Steuererklärung: Zweitwohnsitz melden oder wöchentliche Fahrten?!?!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst ja keinen Wohnsitz dort anmelden, wenn Du keinen hast, also z.B. in Hotels dort übernachtest.

Wenn Du dort eine Wohnung beziehst, müsstest Du dort einen Zweitwohnsitz anmelden.

Irgendwann kann das Finanzamt allerdings anzweifeln, dass Dein Wohnsitz in MP Dein Lebensmittelpunkt sei und behaupten, dass der ja inzwischen in HH sei. Dann werden die Fahrten und die doppelte Haushaltsführung eher als privat motivierter Tourismus und nicht als arbeitsbezogen behandelt.

Als Familienvater mit Frau und Brut am Erstwohnsitz kann man das leichter abschmettern, als single kann das schwieriger werden.

Was möchtest Du wissen?