Steuererklärung zum Vorvorjahr, obwohl das Vorjahr gemacht wurde ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steuererklärungen kannst Du 4 Jahre rückwirkend machen (also 2012-2015). Wenn Du eine Pflichtveranlagung bist (z.B. mit Arbeitslosengeld, Mieteinkünften, falschen Eintragungen in der "Steuerkarte" usw.) auch weiter zurück.

ja, bis einschl. 2012 geht dieses Jahr noch.

Steuererklärung 2016 vergessen?

Hallo liebe gutefrage.net Nutzer, Ich habe im Januar 2016 meine Steuererklärungen für die Lätzden 4 Jahre eingereicht darunter auch für 2015. Ich habe auch zwei bescheide bekommen von2012, 2013 und 2014 und auch das Geld schon erhalten. Jetzt meine Frage: kann es sein das das Finanzamt 2015 vergessen hat? Oder wird 2015 einfach später berechnet und es kommt noch ein Bescheid und eine rückzahlung? 2014 und 2015 hat sich nichts verändert dadurch müsste ich ja für 2015 das gleiche wie im 2014 zurück bekommen.

ich Danke für die antworten und wünsche noch einen schönen abend :)

LG Ben

...zur Frage

Homepage zu zweit - Gewinn teilen - Wie Steuern zahlen und Gewerbe anmelden?

Hallo,

wenn ich eine Homepage betreibe und mit ihr Geld verdiene brauche ich ja einen Gewerbeschein und muss die Steuern zahlen die je nach Summe halt so anfallen.

Was ist wenn man zu zweit eine Homepage gründet und alle Gewinne teilt?

Brauchen beide einen Gewerbeschein? Falls nein, kann man für die Steuern den Gewinn einfach halbieren und wie "ausgaben" behandeln, die dann der 2. kriegt? Oder MUSS der zweite wie ein Mitarbeiter geführt werden?

Falls beide einen Gewerbeschein brauchen, wie läuft das dann?

Da ich wohl der Einzige bin, der sich zutraut die Dinge mit den Steuern selber zu regeln, würde ich ungern noch irgendwelche zusätzlichen lasten haben, wie z.B die 2. Person als Mitarbeiter führen und extra Steuern abführen für ihn usw.

Umsatz kommt - Kosten decken - evtl. Rücklagen - Gewinn halbieren und jedem geben, auf die zahlt dann jeder für sich seine Steuern. Geht das?

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Warum ist die Steuerrückzahlung dieses Kahr geringer als im Vorjahr?

Ich habe Anfang des Jahres die Steuererklärung für 2013 gemacht. war in dem Jahr 6Monate im Angestelltenverhältnis und habe eine Erstattung von 1600 bekommen. Habe nun den Bescheid für 2014 erhalten wo ich 12 Monate im angestelltenverhältnis war und soll plötzlich nur 100 Rückerstattung bekommen. Es hat sich nichts am Gehalt verändert. Alles exakt wir im Vorjahr mit elster ausgwfüllt. Wie kann sowas sein?

...zur Frage

Steuererklärung - Kosten zum Jahreswechsel

Was kann ich wann bei einer Steuererklärung absetzen? Wenn anteilige Kosten (in meinem Fall Anfahrtskosten zum Arzt) in 2014 angefallen sind, aber die Rechnung der Untersuchungen erst im Februar 2015 erstellt wurde, kann ich dann trotzdem ALLES für 2014 absetzen (Anfahrt und Befundkosten)?

...zur Frage

Steuererklärung fällig obwohl nicht aktiv und kein Umsatz?

Guten Tag, als Gründer einer GbR erhielt ich vor einigen Tagen den Steuerbescheid meines zuständigen Finanzamtes. Die GbR wurde Ende 2014 gegründet und im Juni 2015 aufgelöst. Bis dato wurde kein Umsatz gemacht und wir waren nicht wirtschaftlich aktiv (worüber das FA Bescheid wusste). Was ist nun in der Steuererklärung zu beachten? Was muss abgegeben werden, oder sollte ich nochmal Rücksprache mit dem FA halten, ob die Steuererklärung überhaupt notwendig ist? Kann ich überall einfach blind "null" eintragen?

Liebe Grüße und Vielen Dank

...zur Frage

Mit welcher Steuersoftware kann ich auch rückwirkend meine Steuererklärung machen?

Hallo,

ich möchte zum ersten mal meine Steuererklärung 2014 und 2015 machen. Muss ich für jedes Jahr ein Programm kaufen oder gibt es ein Programm wo ich es auch rückwirkend für 2014 machen kann?

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?