Steuererklärung: wo gebe ich die monatlichen Schulden der vermieteten Wohnung an?

6 Antworten

Die Tilgung wird nirgends angegeben, da diese nicht steuerrelevant ist, denn du hast den Kredit selbst auch nicht als Einnahme versteuert.

Die Zinsen für das Darlehen kommen in Zeile 36 Anlage V.

Weil sonst stehen ja nur einkünfte und keine Ausgaben.

Vielleicht solltest du doch einen StB oder die Lohnsteuerhilfe bemühen, denn es entstehen sehr viel mehr Ausgaben als nur die Zinsen.

  1. Das Gebäude selber kann abgeschrieben werden i.d.R. über 50 Jahre (2% vom Kaufpreis p.a.). --> Zeile 33
  2. Die Nebenkosten die das Gebäude verursacht können abgezogen werden, dabei ist es unerheblich ob diese umlagefähig sind auf den Mieter oder nicht (Zeilen 46 ff).

Übrigens wenn du für 2016 abgibst bist du zu spät dran, sofern du keinen Antrag auf Fristverlängerung gestellt hast. Das könnte also einen Verspätungszuschlag geben.

Den tatsächlich erwirtschafteten  Mieteinnahmen des Steuerjahres  stellt man die Abschreibung für Anlagevermögen und die im lfd. Steuerjahr gezahlten Zinsen gegenüber. - Anlage V+V -

Daran ergit sich dann der zu versteuernde Rest, der positiv oder auch negativ ausfallen kann..


Kosten heißt aber ja nicht die komplette Kreditrate, nur die Kosten hierfür, z. B die Zinsen!!!

Für die Rate selbst hast Du ja den Gegenwert, die Wohnung!!

Lese mal das:

https://www.vlh.de/wohnen-vermieten/vermietung/was-ein-vermieter-von-der-steuer-absetzen-kann.html

Ja also nur zinsanteil des monatlich abgebuchten betrags oder? Wo genau trägt man die ein? 

0
@achmano

Vielleicht solltest Du besser mal zum Finanzamt fahren und mit Deinem Sachbearbeiter reden. Der gibt Dir eine rechtssichere Auskunft! Der hilft auch den Fehler, den Du gemacht hast, zu beheben!

Alternativ Lohnsteuerverein (wenn Du als Privatperson auftritts) oder Steuerberater!

Nur, da Du scheinbar eine falsche Erklärung abgegeben hast, solltest Du auch sofort aktiv werden!

PS: Unwissenheit schützt nicht vor Schaden!!!

1
@alarm67

Das werde ich auch tun. Habe den bescheid heute bekommen. Aber einkommen der Miete ist deutlich höher als letztes jahr. Habe scheinbar vergessen die zinsen anzugeben also sieht es so aus als wäre die wohnung bereits abbezahlt und man hat nur einkünfte....

0
@achmano

Vielleicht solltest du deine Erklärung doch wenigstens EIN MAL von einem Steuerberater erstellen lassen. Die hast du dann ja später als Muster. Die Kosten dafür wirken sich ebenfalls steuermindernd aus.

2

Zeitraum der Nebenkostenabrechnung (vermietete Wohnung) in Verbindung mit Steuererklärung?

Hallo zusammen,

die Nebenkostenabrechnung meiner vermieteten Wohnung enthält Beträge vom 01.11.13 bis 31.10.14. Nun möchte ich gerne meine Steuererklärung für 2014 machen. Was gebe ich dann in der Steuererklärung an? Ich weiß ja gar nicht, was in 2013 und in 2014 angefallen ist. Auch fehlt mir der Rest von 2014. Kann leider nicht auf 2013 zurückgreifen, da damals die Erklärung von einem Steuerberater gemacht wurde (Ausdruck ist da, aber extrem kurz) und dies sowieso das Jahr des Erwerbs war...

Danke!

...zur Frage

Welcher Fahrweg wird/kann berücksichtigt werden?

Hallo Community,

ich habe einen Fahrweg von 24 km. Das wirkt sich sehr gut in der Steuererklärung zum absetzen des Fahrweges ab :P

Angenommen ich würde umziehen, in eine Wohnung die näher an der Arbeit liegt. Und diese Wohnung als zweiten Wohnsitz anmelden.

Könnte ich in der Steuererklärung trotzdem den ersten Weg als Fahrweg angeben und unter der Woche in meiner zweiten Wohnung schlafen?

...zur Frage

Muss man Mieteinnahmen voll versteuern?

Und wie verhält es sich, wenn auf dem vermieteten Haus noch Schulden lasten? Dann kann man die monatlichen Zinsen doch gegenrechnen gegen die Mieteinnahmen, oder?

...zur Frage

gemeinsamer Immobilienbesitz bei getrennt lebenden Paaren

Ich besitze gemeinsam mit der getrennt von mir lebenden Ehefrau eine Wohnung. Was gebe ich bei der Steuererklärung an bei Mieteinnahmen, Schuldzinsen, Handwerker, etc? Teile ich alles einfach durch 2? Die Belege sind ja bezogen auf die komplette gemeinsame Wohnung.

Als wir noch eine gemeinsame Steuererklärung abgaben, konnten wir angeben, wer wieviel Anteil an der Wohnung hat. Jetzt ist das aber nicht mehr der Fall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?