Steuererklärung von nur einem Arbeitgeber abgeben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Steuererklärung ist immer für das Kalenderjahr. Das hat mit deinen Arbeitgebern nichts zu tun. Der Arbeitgeber behält die Lohnsteuer ein.

Ob du noch weitere Einkünfte hast, weiß der AG ja gar nicht und es geht ihn auch nichts an.

Kannst du machen, das Finanzamt wird aber dennoch das Einkommen aus beiden Arbeitsverhältnissen ansetzen, da Arbeitgeber verpflichtet sind die Daten elektronisch zu melden.

Dein Versuch einer evtl. Steuerhinterziehung (hoffe das war nicht dein Hintergedanke) läuft also ins Leere.

Die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer. Es werden stets der Zeitraum und alle Einkünfte vom 01.01. bis 31.12. erfasst.

Nein so etwas ist nicht möglich.

Das Einkommen eines Arbeitgebers wird vom jeweiligen AG für die entsprechende Zeit heutzutage i.d.R. elektronisch an das FA weitergeleitet.

Nein, so was ist nicht zulässig, man macht die Steuererklärung immer für ein Jahr (Jan - Dez) und man muss dann alle Einkommen, die man erzielt hat (Ausnahme: Minijob) angeben. Mit der Erklärung soll ja geprüft werden, ob die Steuern über das Jahr korrekt berechnet wurden und wenn man dann Einkommen unterschlägt wird das nicht funktionieren, das wäre ähnlich, wie wenn du dich nur mit einem Fuß auf die Waage stellst, das Ergebnis wird dir dann auch keinen realen Wert hergeben. 

können tutst du schon .....

da aber die Daten vom Arbeitgebe relektronisch übertragen werden, wird das Finanzamt den Verdienst vom 2. Arbeitgeber automatisch berücksichtigen ...

Nein, das ist nicht erlaubt. Du mußt schon das gesamte Einkommen in die Steuererklärung aufnehmen, das dir während des betr. Jahres gezahlt wurde.

Nein, man macht die Steuererklärung ja immer für ein bestimmtes Kalenderjahr.

eine Steuererklärung muss man natürlich für das ganze Jahr machen.

Was möchtest Du wissen?