Steuererklärung Umsatzsteuer - Was kann man gegenrechnen?

3 Antworten

Das heißt um bei der Umsatzsteuer bei 0 rauszukommen müsste ich genau so viel Ausgaben wie Einnahmen (setzten wir mal einen durchgehenden MwSt. Satz von 19% vorraus) haben?

36

Ja, deshalb wird diese Steuer ja auch als "Mehrwert"steuer bezeichnet!

0

Kleine Sachen (GWG) kannst voll gegenrechnen, Netto in die Kosten und UST in die UST-Berechnung. Größere Sachen wie PC gehen in die Abschreibung, ich vvermute mal 5 Jahre, d.h. jedes Jahr 25% vom Nettopreis als Kosten ansetzen. UST vom PC geht im Kaufjahr voll rein, wenn er 100%-ig für die freiber. Tätigkeit genutzt wird. Ansonsten müßte vorher noch eine Aufteilung ggemacht werden, z.B. 60% Geschäft, 40% privat, dann gehen nur 60% der o.g. Kosten und UST in die Berechnung ein. Alle Unterlagen und Berechnungen aufheben für evt. Finanzamt-Kontrollen.

Eine Umsatzsteuererklärung ist völlig was anderes als eine Einkommenssteuererklärung. Da ich Deiner Frage entnehmen kann, dass Du überhaupt keine Ahnung hast, kann ich Dir nur nahe legen, einen Steuerberater zu nehmen. Gegen die Umsatzsteuer kannst du Vorsteuer setzen. Das ist die Mwst die im MacBook enthalten ist, der Nettobetrag muss aber ins Anlagevermögen.

Was möchtest Du wissen?