Steuererklärung Spritkosten, wieviel?

5 Antworten

Die Pendlerpauschale ist alles, was du einsetzen kannst. Die tatsächlichen Kosten sind uninteressant.

Du bekommst keine Spritkosten ersetzt sondern Du kannst nur die km-Pauschale von 30 Cents pro gefahrenen glaubhaft gemachten Entfernungskilometern während dieser Zeit geltend machen und mit diesem Betrag wird das zu versteuernde Einkommen gemindert. Das heißt, dass 5500 x 0,30 = 1650 Euro vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Als Nachweis gibst Du lediglich die Entfernung zur Arbeitsstätte und die Zahl der Arbeitstage an.

du kannst pro VOLLEN KM 0,30 cent ansetzen , was du dann am Ende wieder bekommst ist eine andere Frage

aber mehr als die gezahlte EKst kriegst du definitiv nicht ^^

Pendlerpauschale / Werbungskosten bei 90 km Arbeitsweg? Rückerstattung Einkommensteuererklärung 2014

Hallöchen und guten Morgen,

ich wohne aktuell 18 km von meinem Arbeitsort entfernt und gebe dies natürlich auch bei der Steuererklärung mit an und bekomme knapp 480,00 € vom Finanzamt erstattet. (Freue ich mich natürlich sehr drüber.. :))

Mein Bruttokeinkommen: 2420 € kinderlos Steuerklasse 1 Kirchensteuer EV in Schleswig-Holstein

Nun werde ich Anfang des Jahres weg ziehen (Freund/Hund/gesundheitliche Gründe) und wohne künftig 90 km weit weg vom Arbeitsort.

Dies werde ich natürlich auch steuerlich angeben. Jetzt frage ich mich nur, was ich wohl so UNGEFÄHR vom Finanzamt zurück bekommen würde.

Rechnung bereits von mir: 0,30 € x 90 km x 230 Arbeitstage pro Jahr = 6.210,00 €

Der Höchstbetrag, den ich bei der Steuererklärung angeben darf, liegt aktuell wohl bei 4.500,00 €. Somit kann ich dann ja diese 4.500,00 € angeben, die dann auch Ausschlaggebend für die Berechnung meiner Rückzahlung sind...

Aktuell kommen ich auf 1242,00 €, die ich angeben kann (0,30 € x 18 km x 230 Tage) und bekommen, wie schon erwähnt, kanpp 480,00 € zurück.

Sonstige großartige Angaben hab ich übrigens nicht anzugeben. Nur der "übliche" Kleinkram (Kontoführung ..)

Ich finde im Netz nun kein "Rechner" der mir in etwa berechnen kann, wieviel ich nun vom Finanzamt zurück bekomme, wenn mein Arbeitsweg 90 km beträgt bzw meine Werbungskosten/Pendlerpauschale bei 4.500,00 € liegt...

Ich habe in einem Forum mal gelesen, dass man nicht mehr Geld vomFinanzamt zurück bekommt, als man selbst über das Jahr eingezahlt hat. Bei mir wären das 307,00 € mtl. die ich an Lohnsteuer zahle....so steht es zumindet auf meinem Gehaltszettel...

Dass meine Spritkosten den Rückerstattungsbetrag bei weitem übersteigen, ist mir durchaus bewusst aber für meine aktuelle Lebenssituation nehme ich das dennoch gern auf mich.

Kann mir jemand helfen?

Danke im Voraus :)

Julia

...zur Frage

Steuererklärung privat oder Einzelunternehmen?

Hi, folgende Situation:

Ich habe nebenbei ein Einzelunternehmen angemeldet. Mit nebenbei meine ich, dass es wirklich nur sehr wenige Geschäftstätigkeiten sind. Habe es Mitte 2016 angemeldet und der Umsatz blieb unter 17.500€, weshalb ich Gebrauch von der Kleinunternehmerregelung mache.

Habe mittlerweile vom Finanzamt Post bekommen, dass ich noch eine Steuererklärung einreichen muss (will es selbst machen). Darauf steht, wie auf dem Bild zu sehen, dass die Erklärung zur Einkommensteuer benötigt wird.

Nun meine Frage: Will das Finanzamt NUR die Erklärung zur Einkommensteuer? Und meinen die von mir als Privatperson, da das Einzelunternehmen auf meinen Name läuft und ich somit das Unternehmen bin? Habe bisher noch nie eine Steuererklärung gemacht, werde es aber auf jeden Fall jetzt lernen, weil ich mein Geld als Student besser gebrauchen kann als für einen Steuerberater. Und sowas zu können schadet nie :)

Wäre über Tipps sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?