Steuererklärung Spritkosten, wieviel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Pendlerpauschale ist alles, was du einsetzen kannst. Die tatsächlichen Kosten sind uninteressant.

Du bekommst keine Spritkosten ersetzt sondern Du kannst nur die km-Pauschale von 30 Cents pro gefahrenen glaubhaft gemachten Entfernungskilometern während dieser Zeit geltend machen und mit diesem Betrag wird das zu versteuernde Einkommen gemindert. Das heißt, dass 5500 x 0,30 = 1650 Euro vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Als Nachweis gibst Du lediglich die Entfernung zur Arbeitsstätte und die Zahl der Arbeitstage an.

Da ist entscheidend ob über die km-Pauschale oder über gefahrene km abgerechnet wird. Da würde ich, ehe ich die Erklärung abgebe, über ein Programm austesten was mehr bringt.

30 Cent pro einfache Strecke zur Arbeit x Arbeitstage

Anaxabia 10.02.2014, 15:46

Es wird nur der einfache Arbeitsweg berechnet, also nicht Hin-und Rückfahrt. Und natürlich kann man nicht mehr zurückbekommen, als man eingezahlt hat an Lohnsteuer

1
JoWaKu 11.02.2014, 09:08
@Anaxabia

Es sei denn, es sind DIenstreisen dabei, die nicht vom Arbeitgeber erstattet wurden: Bei denen sind es 0,30 €/km hin und zurück.

1

du kannst pro VOLLEN KM 0,30 cent ansetzen , was du dann am Ende wieder bekommst ist eine andere Frage

aber mehr als die gezahlte EKst kriegst du definitiv nicht ^^

Was möchtest Du wissen?