Steuererklärung: Rechnung erst im Folgejahr beglichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

2017

In der Regel kannst Du Arztrechnungen aber überhaupt nicht geltend machen, weil das Überschreiten der zumutbaren Belastung Voraussetzung ist. So hoch sind aber gängige Selbstbeteiligungen bei PKV nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechnung kann in dem Jahr angerechnet werden, indem du sie auch beglichen hast. Schließlich ist es hier faktisch auch zu der Belastung des Kontos gekommen. Von allem anderen rate ich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maßgeblich ist das Jahr, in dem du die Rechnung beglichen hast. Demzufolge gehört es in die Steuererklärung für 2017.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 11 EStG ....

Zufluß bzw. Abflußprinzip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 2017. Bringt dir aber nur was, wenn du über den zumutbaren Eigenanteil kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt das Jahr, in dem die Rechnung bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?