Steuererklärung nachträglich bei geändertem Familienstand

2 Antworten

2012 warst du noch nicht verheiratet, also wirst du auch als Lediger behandelt. Du kannst angeben, dass du seit 2013 verheiratet bist, das hat nur keine Auswirkungen.

Maßgeblich für die Steuererklärung ist der im Steuerjahr jeweils gültige (günstigste) Familienstand. Das heisst, wenn du in 2012 nicht verheiratet warst, dann wirst du als Alleinstehender veranlagt. Für 2013 kannst du dann mit deiner Frau die Zusammenveranlagung beantragen.

Was möchtest Du wissen?