Steuererklärung nach holen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst 2015 zusammen mit der Erklräung für 2014 auch noch die Erklärung für 2013 abgeben.

Es ist gem. AO § 169f ohne Probleme möglich, die Steuererklärung für 2013 erst 2015 einzureichen. Wenn Du zur Abgabe der Steuererklärung bisher nicht verpflichtet warst, fällt für die verspätete Abgabe der Steuererklärung nicht mal Verspätungszuschlag an.

Bislang konnten Arbeitnehmer, , ihre Erklärung freiwillig innerhalb einer 4-Jahres-Frist zum Finanzamt schicken (vor 2008: 2-Jahres-Frist).

Wer zur Abgabe der Erklärung verpflichtet ist, hatte dagegen sieben Jahre Zeit, um eventuell zu viel bezahlte Steuern zurückzuholen. Das muss auch für die freiwillige Abgabe gelten, solange kein bestandskräftiger Bescheid vorliegt, entschied jetzt der BFH. Damit ist die Abgabe rückwirkend bis einschließlich 2003 noch möglich.

http://www.focus.de/finanzen/steuern/steuererklaerung-nachholen-erlaubt_aid_476461.html

Ja, das geht. Du musst dann dort ein Häkchen machen wo steht "Für mehrere Jahre"

afaik kann man das 4 jahre rückwirkend machen. habe die info mal von nem steuerberater bekommen, jedoch ob das so akkurat ist, kann ich nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?