Steuererklärung Gewerbetreibende

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du machst eine einfache Einnahmen-Ausgaben überschussrechnung.

Einfach Tabelle:

Einnahmen 300,-

Bürobedarf .......

Telefon .............

usw.....

Verlust.

Geht dann über die Anlage "G" in die Steuererklärung

Was mir völlig unklar ist:

und lediglich; womit ich aber auch gerechnet habe, 300 Euro "Umsatz" getätigt

Wie bist Du bei der Annahme auf voraussichtlich "6.000,-" gekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mike63
30.06.2014, 14:46

vielen Dank für die Info.

Es hätte heißen müssen "womit ich später gerechnet habe und anfangs nicht rechnen konnte"". Zu Beginn meiner Selbständigkeit waren Aufträge zu erwarrten, aus denen sich Provisionsansprüche von ca. 6.000 ergeben hätten, die aber leider nicht zum Tragen gekommen sind.

0
Kommentar von Mike63
30.06.2014, 16:52

Ich bin es nochmal.... Okay, dass mit der EÜR ist klar. Aber was ich noch ausfüllen? Bin in solchen Dingen vollkommen unerfahren. Umsatzsteuerklärung (habe auf die Kleinunternehmerregelung verzichtet), Gewerbesteuererklärung? Und was noch? Vorab vielen Dank für eine Antwort.

0

Die Formulare bekommst Du Beim Finanzamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?