Steuererklärung für selbstständige Tätigkeit und nicht-selbstständige gleichzeitig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise gibt es nur eine Steuernummer unter der du geführt wirst beim Finanzamt. Es sei denn das deine selbständige Tätigkeit bei einem anderen Finanzamt geführt. Betriefsfinanzamt oder Wohnsitzfinanzamt. Bist du sicher das du zwei Steuernummern hast ? Kann es sein das du das eine mit deiner Steuer ID verwechselst? Als was bist du denn Selbständig?   Gilt bei deiner selbständigen Tätigkeit evtl. die Kleinunternehmereigenschaft? In der Steuererklärung in der Anlage N werden deine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit eingetragen. Und für die selbständige Tätigkeit müsstest du eigentlich eine Einnahmen Überschußrechnung oder formose Gewinnermittlung machen. Also deine Einnahmen abzüglich deiner Ausgaben. Wenn die Einnahmen über 17.500 € liegen musst du auch eine EÜR einreichen. Sonst reicht die Anlage G und eine formlose Gewinnermittlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berry3004
02.02.2016, 22:53

Danke. Auf meiner Lohnsteuerbescheinigung von der Messe steht auch nur die ID, ich hatte im Hinterkopf, dass ich dafür noch eine Nummer rausgesucht hatte.

Ich arbeite als Interviewerin. Als ich die selbstständige Tätigkeit angemeldet hatte, wurde mir gesagt, dass es dafür eine andere Steuernummer gibt, als für Arbeitnehmer (was ich vorher bzw. zwischendurch war). Also daher die Verwirrung.

Habe aber inzwischen, wie du auch sagst, die mir zugeteilte Steuernummer angegeben und beide Anlagen ausgefüllt.

0

Anlage N und Anlage G bzw. S. Anlage Vorsorgeaufwand sollte nicht erforderlich sein, schadet aber nicht.

Mantelbogen bezüglich deiner persönlichen Daten kannst du sicher ausfüllen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einkünfte aus Selbständigkeit mit EÜR feststellung und in die Anlage "G".

Die Zahlen aus der Lohnsteuerbescheinigung in die Anlage "N"

Das Ganze zum Mantelbogen = fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elster Formular für die Steuererklärung zu nutzen ist eine Qual. Das hier hilft Dir bestimmt: http://www.meine-erste-steuererklaerung.de

smartsteuer nutze ich auch selbst - da geht es sehr einfach mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt nur eine Einkommensteuer .....

somit ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?