Steuererklärung! Formulare! Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe erst 2 Mal in meinem Leben eine Steuererklärung gemacht, aber dann auch immer nur die vereinfachte Steuererklärung. Das sind bei mir immer 2 Seiten (einfach bedruckt) und nicht nur eine. Und ja, dort kannst du auch die Fahrtkosten zur Arbeit eintragen, bzw. die Entfernung von Wohn- zu Arbeitsort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drno76
27.03.2016, 15:30

Dankeschön! Na dann wurde wohl die Seite wirklich nicht richtig aufgebaut. Ich versuche es später nochmal.

1

Im Endeffekt kommt es darauf an was du alles so für steuerbegünstigte Ausgaben und Steuerpflichtige Einnahmen hast.
Bei der vereinfachten hast du dann weniger Seiten auszufüllen wenn du jetzt z.B. nur Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit hast und halt dazu Werbungskosten hast die den Betrag von 1.000€ (gesetzl. Vorgeschriebener Pauschbetrag der bei jedem Abgezogen wird)
nicht übersteigen.
Falls du dazu aber auch noch z.B. bei einer Bank Zinserträge hast von welchen auch Kapitalertragsteuer abgeführt wurde oder halt Werbungskosten zu deinem Arbeitsverhältnis hast die über dem Pauschbetrag liegen dann würde ich dir Empfehlen keine vereinfachte Steuererklärung zu machen.

Hier mal eine Auflistung vom Anlagen einer Steuererklärung:

Mantelbogen - deine persönlichen allgemeinen Angaben (Bankverbindung etc.)

Innenseite Mantelbogen - außergewöhnliche Belastungen ( Arzneimittel mit Verordnung die nicht übernommen wurden)
Sonderausgaben (Spenden)

Anlage N - Alles was dein Dienstverhältnis angeht (Arbeitslohn etc.)

Innenseite Anlage N - Werbungskosten (Fahrtkosten, Kontoführungsgebühren, Verpflegungsmehraufwendungen etc.)

Anlage KAP - Kapitalerträge mit Steuerabzug

Anlage Vorsorgeaufwand - Beiträge zu Krankenversicherungen, Beiträge zu Altersvorsorge, KfZ Versicherung etc.

Ich hoffe damit konnte ich dir ein bisschen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?