Steuererklärung bei Azubis auch ohne Lohnsteuer?

5 Antworten

Grundsätzlich ist jeder von der Geburt bis zum Tod steuerpflichtig. In wieweit Dein Sohn seine Verluste (Aufwendungen) im Rahmen eines Verlustausgleiches geltend machen kann, weiß ich nicht! Erkundigt Euch doch diesbezüglich beim Finanzamt.

Warum sollte er? Egal wie hoch seine Aufwendungen sind. Er kann nur soviel erstattet bekommen, wie er gezahlt hat! Das Finanzamt wird, wenn er keine Lohnsteuer gezahlt hat, sich sicher nicht an seinen Kosten beteiligen!

DH, wo nichts gezahlt wurde, wird auch nichts erstattet.

0

Vielleicht hat er ja VL oder einen Bausparvertrag. Dann sollte er ...

0

Ja klar kann er. Jedoch kann er ja keine Lohnsteuer zurückfordern und daher währe die Arbeit umsonst.

Was möchtest Du wissen?