Steuererklärung Ausbildung und Arbeit?

5 Antworten

Du hast doch wohl Ausdrucke der elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen für alle Jahre.

2014 bis 2016: Ist da Lohnsteuer ausgewiesen? Wenn nein, vergiss diese Jahre.

2017: Arbeitssuchend: Hast Du Arbeitslosengeld erhalten?

Die beiden Teilarbeitsverhältnisse: Ist da Lohnsteuer ausgewiesen?

Ausbildung 1.1 - 30.06.

Dann kannst Du für 2017 eine Einkommensteuererklärung abgeben.

Guck erst einmal, ob Du überhaupt Steuern bezahlt hast. Das muss auf Deinen Gehaltsnachweisen draufstehen. Nix bezahlt gibt nix zurück. Ansonsten besorg Dir ein Computerprogramm. Die Kosten nicht viel.

Such dir ne vernünftige Steuersoftware. Ich kann z.b. smartsteuer empfehlen. Ist aber online also nicht für jeden was.

Aber ziemlich easy zu machen mit entsprechenden Tipps uns Erklärungen. Plus die wird von denen elektronisch übermittelt.

Brauchst halt deine ganzen gehaltsabrechnungen etc

Kann ich alleine eine Steuerklärung abgeben Steuerklasse 4/4?

Habe folgendes Problem, wir sind seit 2015 verheiratet. Mein Mann hat schon Jahrelang keine Steuererklärung mehr abgebeb und hat auch beim hiesigen Finanzamt unterschrieben keine mehr zu machen. Nun die Frage kann ich alleine eine abgeben? Habe schon soweit alles fertig nur kommt dann die Frage 50% Regelung und noch eine andere Möglichkeit. Danke für Ihre Infos

...zur Frage

Frage zur Steuererklärung als Zivi

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage:

habe heute gesehen, dass ich noch meine Steuererklärung für 2006 abgeben könnte. Damals sah es folgendermaßen aus: bis Ende März Zivildienst - danach Übergangslos Angestellter.

Jetzt habe ich schon danach geggoled und viele "allgmeine" Infos dazu gefunden, wie:

"Im Jahr des Dienstbeginns und des Dienstendes fallen im Vergleich zum Wehr-Sold meist sehr unterschiedliche Verdienste an. Eine Einkommensteuererklärung kann hier große Teile (oder alles) von der gezahlten Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag zurückbringen."

Kann mir das vielleicht jemand genauer erläutern? Und falls ich jetzt eine vereinfachte Steuererklärung abgebe: muss ich dort beim Ausfüllen etwas bestimmtes beachten, dass alles in die richtige Richtung gelenkt wird?

Vielen Dank und schöne Grüße!

...zur Frage

Steuererklärung für ein halbes Jahr?

Hallo, ich habe im Juli 2015 angefangen nach meiner Ausbildung zu arbeiten - ich kann also meine Steuererklärung für 2015 machen, richtig? Allerdings nur für ein halbes Jahr, oder? Muss ich alle Beiträge, wie zB Haftpflichtversicherung für mein Auto nur von Juli-Dez. ausrechnen und angeben? Wo kann ich das hinschreiben, dass das nicht die Erklärung für 12 Monate sind, sondern nur für den Zeitraum?

Danke für eure Hilfe, ich bin echt am Verzweifeln.. :)

...zur Frage

Steuererklärung für Verlustvortrag abgeben, trotz schon abgegebener Steuererklärung wegen Ferienjob?

Hallo,

ich bin Student (und abgeschlossene Ausbildung) und habe die letzten 3 Jahre jeden Sommer in den Ferien gearbeitet um etwas zu verdienen. Ich habe mir dann über die Steuererklärungen meine gezahlte Lohnsteuer "zurückgeholt", weil ich ja weit über dem Grundfreibetrag bin.

Kann ich für diese Jahre trotzdem noch einen Verlustvortrag geltend machen, weil ich aufgrund von vielen weiten Fahrten hohe Werbungskosten hätte. Oder funktioniert das nicht mehr, weil der Bescheid schon rechtsgültig ist?

Wenn ich beispielsweise im Jahr 2016 3.000 € verdiene und 5000 € Werbungskosten habe, erhalte ich dann die Lohnsteuer zurück + den Verlustvortrag von 2000 €?

...zur Frage

Fahrtkosten ohne Steuererklärung (Ausbildung)?

Hallo, mein Freund befindet sich momentan in der Ausbildung und fährt jeden Tag knapp 20km zum Betrieb. In einer Ausbildung kann man ja auch seine Fahrtkosten in einer Steuererklärung zurückfordern (0.30€ pro km), da er keine Steuern zahlt kann er nun keine Steuererklärung abgeben.

Sein Arbeitgeber zahlt ihm auch keine Fahrtkosten.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

...zur Frage

Umzugskosten aus einer WG und Steuererklärung?

Hallo, Bräuchte kurz Hilfe bei der Steuererklärung...

Bin 2013 in eine WG gezogen aus beruflichen Gründen. Hab damals noch keine Steuererklärung gemacht. 2015 unbefristeten Vertrag bekommen und 2 Monate später schon umgezogen. Jetzt bin ich an der Steuererklärung dran... Kann ich die Umzugskosten aus beruflichen Gründen eintragen? Wenn ja ist die Begründung 'Umzug in die endgültige Wohnung' ausreichend? Hab in einer WG gewohnt, wo wir nur Badezimmer teilten, andere Zimmer abgeschlossen. Zählt es dann als eigener Haushalt?

Wäre für ne hilfreiche Antwort dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?