Steuererklärung aus 2014 vergessen?

3 Antworten

Soweit sich das Finanzamt bei dir bisher nicht gemeldet hat brauchst du nichts zu befürchten. Ein Verspätungszuschlag gibt es nur wenn du verpflichtet bist eine Abzugeben und dann hätten sie dir schon lange geschrieben und dir vermutlich schon lange ein Zwangsgeld angedroht und festgesetz.

Da du nichts davon erwähnt hast hast du noch reichlich Zeit eine Erklärung für 2014 zu machen. Inzwischen dürftest du in der verzinsung sein, soweit du auch dieses Jahr eine Erstattung bekommst freue dich besser als das Finanzamt verzinst niemand ^^

Wenn Du bisher immer Steuern erstattet bekommen hast und bisher vom Finanzamt auch nicht angemahnt wurdest und sich 2014 im Vergleich zu den Vorjahren bei Dir nichts dramatisch verändert hat, passiert Dir nichts.

Einfach die Steuererklärung noch machen und die Erstattung plus Zinsen abholen.

Zunächst Gegenfrage: Bist du denn zur Abgabe einer Steuererklärung VERPFLICHTET?

Das ist für 2014 überhaupt nicht wichtig !

0
@Petz1900

Doch ist es. Wäre er verpflichtet, hätte er die Erklärung bis zum 31.05.2015 einreichen müssen. Dann würde sie jetzt verspätet eingehen (mit der Gefahr der Festsetzung von Verspätungszuschlägen). Wäre er nicht verpflichtet, so liegt keine verspätete Abgabe der Erklärung vor. Dein Kommentar ist somit unverständlich.

0
@Omikron6

Natürlich ist der Kommentar von Petz1900 richtig ....

da eine Erklärung für 2014 bereits LÄNGST angemahnt worden wäre ....

0
@wurzlsepp668

Woher soll denn das Finanzamt wissen, ob ein Steuerpflichtiger zu veranlagen ist, wenn das Finanzamt nicht alle Umstände kennt/kennen kann? Wenn der Steuerpflichtige beispielsweise nicht versteuerte Kapitaleinkünfte im Ausland hatte, so kann das das Finanzamt doch gar nicht wissen. Dennoch ist der Steuerpflichtige zu veranlagen. Dann kann das Finanzamt bei verspäteter Abgabe auch Verspätungszuschläge festsetzen.

0
@Bakaroo1976

Es geht nicht darum, ob dem Finanzamt das bekannt ist. Es geht objektiv darum, ob die gesetzliche Pflicht besteht, eine Steuererklärung einzureichen. Also ich bin seit 1975 beim Finanzamt und ich kenne mich da möglicherweise aus. Es geht hier auch nur darum, dass bei einer Abgabeverpflichtung Vespätungszuschläge festgesetzt werden könne. Besteht keine Verpflichtung, könne Verspätungszuschläge nicht festgesetzt werden.

0
@wurzlsepp668

Nein! Er wäre nur angemahnt worden, wenn das Finanzamt davon ausgegangen wäre, er wäre zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet gewesen. Und darum hat das Finanzamt nicht angemahnt. Ich weiß es, arbeite beim Finanzamt...

0

Techniker Krankenkasse Dividende

Mein Mann und ich haben vor ein paar Tagen jeweils 160€ Dividende von der TK per Scheck erhalten. Dort steht, dass man in der Steuererklärung 2014 den Krankenversicherungsbeitrag um die erhaltene Dividende reduzieren muss.

Heißt in dem Fall "Steuererklärung 2014" die Steuererklärung die man für 2014 macht (also nächstes Jahr) oder die man in 2014 macht (für 2013)? Klar hat man das Geld 2014 erst bekommen, aber es ist ja für die vorherigen Jahre, daher erschließt sich mir das nicht so ganz :)

...zur Frage

Muss/sollte ich eine Steuererklärung machen wenn ich Krankengeld und ALG1 in bekommen habe?

hi, ich habe von anfnang 2014 - krakengeld erhalten welches kurz vor der reha endete - dann für ein paar wochen ALG1 - hatte dann eine reha (währenddessen bekam ich geld von der rentenkasse) - dann wieder ALG1

muss ich für 2014 eine steuererklärung machen?

LG

...zur Frage

Wie kann ich die Steuerklasse nach der Trennung ändern?

Hallo leute ich habe ein problem und zwar ich und meine frau haben uns august 2014 getrennt aber durch finanziellen problemen bis november 2015 in gemeinsamen haus gelebt.2014 haben wir beim steuererklärung gemeinsamen veranlagung gemacht (hatten beide steuerklasse 4) Duch den ganzen stress haben wir vergessen steuerklassen zu ändern.Scheidung ist anfang oktober 2015 eingereicht. Nun sitze ich beim steuererklärung 2015 und ich kann ja soviel verstanden habe noch 2015 gemeinsamen veranlagung wählen und dann bekommen wir 750Euro. Aber wenn ich einzelveranlagung wähle bekomme ich 1300Euro,nun meine frage? was passiert mit der steuerklasse den wir vergessen haben zu ändern,wird es mit der finanzamt probleme und ändert der finanzamt die steuerklasse von beiden für2015 ins 1 ,weil ich mit der steuerklasse 4 besteuert worden bin (laut brutto netto rechner gibt es kaum unterschiede beim steuerklasse 1 und 4, weil wir brutto nicht viel unterschied haben nur 4000Euro) ich wäre für eure antworten sehr dankbar gruß sener

...zur Frage

Gründe, warum man NICHT verpflichtet ist, eine Steuererklärung zu machen

Hallöchen Mein Freund hat eine Benachrichtigung zur Steuerklärung bekommen. Umliegend kann man Gründe angeben, warum man KEINE Steuererklärung machen muss. Welche Gründe kann man verwenden? Wir sind nicht verheiratet, mein Freund hat LSK 1.

...zur Frage

Wie kann ich mehrere Steuererklärungen nachreichen?

Ich bin nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Da ich jedoch mit Nachzahlungen rechne, möchte ich die Erklärungen für die vergangenen vier Jahre 2016, 2015, 2014, 2013 nachholen.

Ich habe gelesen, dass nur eine Steuererklärung pro Jahr abgegeben werden kann. Wenn dem so ist könnte ich also in diesem Jahr die Steuererklärung für 2013 abgeben, im Jahr 2018 die Steuererklärung für 2014 usw. Ich würde demnach stets um vier Jahre hinterherhinken.

Ist es richtig, dass nur eine Steuererklärung pro Jahr abgegeben werden kann? Bzw. gibt es eine Möglichkeit mehrere Steuererklärungen pro Jahr abzugeben um "aufzuholen"?

Gruß, Matthias

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?