Steuererklärung an Finanzamt , FEHLER?!

3 Antworten

Wie wäre es wenn du einfach mal die neusten Updates und Upgrades lädst.

Für jedes Steuerjahr kommt die neue Version meist in der 1. oder 2. Januar Woche raus.

Wenn Deine Versione von 2011 ist, die ist ja dann uralt ;D

Hier kannst Du das aktuelle Programm runterladen: https://www.elster.de/elfo_down.php .

Achte drauf dass Du nicht die mittlere Version nimmst, da ist die Einkommensteuer nicht enthalten. Guck wo Du Deine Erklärungsdaten gespeichert hast, mach am Besten noch ne Sicherung. Dann kannst Du das Programm bedenkenlos drüberinstallieren.

Wie könnte man das denn sichern?

0

Wann hast du das Programm runtergeladen? Wenn du noch das vom Vorjahr hast, dann lade dir mal das aktuelle Elster runter.

Wenn ich die Aktuelle Elster installiere dann werden meine Einträge gelöscht.. (ich denke meine version ist von 2011) gibt es andere möglichkeiten?

0
@MaybePerfect

Ich weiss nur das jedes Jahr eine neue Version veröffentlicht wird und glaube auch dass es daran liegt, weil in derFehlermeldung darauf hingewiesen wird, dass es nicht mehr aktuell ist. aber man kann dasdoch auch ausdrucken und dann kannst du es perpost ans finanzamt schicken.

0

Warum akzeptiert "Elster" keine 0,00 Versorgungsbezüge?

Beim Ausfüllen der Anlage N bzw, der Lohnsteuerbescheinigungen ist keine Angabe von 0,00 € für "8. In 3. enthaltene steuerbegünstigte Versorgungsbezüge" möglich, somit hänge ich bei der Datenübermittlung an das Finanzamt fest. Kennt jemand diese Problematik und hat eine Lösung parat ?

...zur Frage

Wieviel muss ich ans finanzamt abgeben?

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zu meiner Gewerblichen Tätigkeit. Ich bin mir nicht sicher ob ich meinen Steuerberater heute richtig verstanden habe oder doch nicht. Ich leite mein eigenes Werbeagentur für Mediendesign.

Meine Frage: Ich habe durch meine Gewerbliche Tätigkeit 5950,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) Umsatz erzielt. Meine Ausgaben davon sind 4165,00 Euro (inkl. 19% MwSt.).

Das heisst: Kunde hat von mir eine Rechnung bekommen in Höhe von 5950,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) und ich habe für meine Ausgaben in Höhe von 4165,00 Euro (inkl. 19% MwSt.) ebenfalls eine Rechnung bekommen.

Mein Bruttogewinn beträgt: 5950 Euro minus 4165 Euro = 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.) Mein Bruttogewinn beträgt also 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.)

Stimmt die Aussage meiner Steuerberater? Als ich meinen Steuerberater fragte wieviel Euro ich aus der 1785 Euro ans Finanzamt zahlen muss erzählte er mir folgendes:

Ich soll von meinen Gewinn erstmal die 19% abziehen. Das wären von 5950 Euro genau 950 Euro. Also 1785 minus 950 Euro = 835 Euro UND die 19 % von 4165 Euro, also von meinen Ausgaben soll ich wieder draufrechnen also: 835 Euro plus 665 Euro = 1500 Euro

Ich habe mich vorerst gefreut das mir aus 1785 Euro noch 1500 Euro übrig geblieben sind aber NEIN der Steuerberater hat hinzugefügt ich sollte noch ca. 30% Gewerbesteuer auf Seite tun für Finanzamt. Dann wäre ich bei 1050 Euro Gewinn.

Stimmt all diese Aussage? Kann es überhaupt sein dass mir von 1785 Euro (inkl. 19% MwSt.) nur noch 1050 Euro zum ausgeben übrig bleibt? Wie ergibt sich der Prozentzahl 30% ?

Er hat irgendetwas erzählt über Gewerbesteuer mit Gewinn über 24500 Euro...

Sorry für die vielen Zahlen aber ich brauche dringend Hilfe. Bitte so antworten, so dass ich auch verstehe :)

Beste Grüße

...zur Frage

Wann beginnt Finanzamt mit Bearbeitung der Steuererklärungen?

Hallöchen

hab Anfang Februar per ELSTER online Formular meine Steuererklärung eingereicht. Ich hörte nun, dass das Finanzamt noch gar nicht mit der Bearbeitung begonnen hat weil es irgendein Programm noch nicht gibt! Kann das sein? Sobald das Online Formular verfügbar ist müssen die das doch bearbeiten können oder?

Gruß

...zur Frage

Steuerprogramm vs. Steuerbescheid: erhebliche Differenz!?

Hallo. Laut ELSTER sollen wir 266 € nachzahlen und laut Steuerbescheid 619 €. Wie kommt diese Differenz? Kann es daran liegen, dass Elster 880 € AN-Beiträge zur AV mit berechnet und das Finanzamt nicht ? Werden die 880 € mit berücksichtigt oder ist es ein Fehler von Elster? Vielen Dank

...zur Frage

Elster Steuerbescheid - Bruttolohn falsch!

Hallo,

ich habe heute meinen ersten Steuerbescheid über Elster bekommen.

Seltsamerweise weicht der Bruttolohn im Bescheid um ca. 2500 Euro zu meinem tatsächlichen Bruttolohn zu meinen Ungunsten ab. Wie kann das sein?

Dadurch weicht natürlich auch die gesamte Erstattung deutlich ab. Ist dem Finanzamt ein Fehler unterlaufen oder gibt es andere Gründe wie es dazu kommen kann?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :-)!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?