Steuererklärung 2015, Student, keine Auszahlung der Sonderausgaben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du Deine Ausgaben als Sonderausgaben angegeben hast, dann wirken sich die nur dann steuermindernd aus, wenn Du auch Einkünfte hattest. 

Nie werden Sonderausgaben, Werbungskosten, aussergewöhnliche Belastungen über die Steuererklärung erstattet. Sie mindern nur die Einkünfte und dann kann sich daraus eine Steuererstattung ergeben, wenn man auch Steuerabzüge/-vorauszahlungen hatte.

Du hattest keine Einkünfte, also keinen Steuerabzug, daher auch keine Erstattung.

Einzige Chance, wenn Du die Ausgaben als Werbungskosten deklarieren kannst, dann entsteht dort ein Verlust, der als "Verlustvortrag auf spätere Jahre vorgetragen wird.

Das klapp bei Studienkosten aber nur, wenn es sich um eine Zweitausbildung handelt.

Ob es auch bei einer Erstausbildung geht, darum wird zur Zeit prozessiert. Du könntest es abgeben und dann bei Ablehnung Einspruch einlegen mit Verweis auf den laufenden Prozess.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht. Du bekommst nur gezahlte Lohnsteuer zurück. Und dann auch nicht in der Höhe deiner Ausgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du keine Steuern gezahlt hast , bekommst natürlich auch nix erstattet

ob und wie du einen Verlustvortrag oder -nachtrag machen kannst müsstest du (d)einen Steuerberater Fragen , oder bei der Lohnsteuerhilfe, aber eben nur und erst wenn du Steuern gezahlt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?