Steuererklärung 2015 - dauerhaft getrennt lebend seit Mai 2015 - zusammen oder getrennt veranlagt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In 2015 haben die Voraussetzungen für eine Zusammenveranlagung mindestens einen Tag vorgelegen. Damit ist die Zusammenveranlagung möglich und zulässig.

Für 2016 ist neu zu prüfen. Es könnte ja eine Versönung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
07.03.2016, 21:40

> Es könnte ja eine Versönung geben

Oder einen Versuch einer solchen - reicht auch, wenn man ihn glaubhaft machen kann.

2

Im Trennungsjahr habt ihr die freie Wahl, es geht getrennt (wie es in der ganzen Ehe auch möglich ist) oder aber zum letzten Mal gemeinsam (was meistens vorteilhafter ist). Bei gemeinsamer Veranlagung muss dein Mann aber mitwirken und unterschreiben.

Ab 2016 geht nur noch getrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange Ihr verheiratet seid, werdet Ihr zusammen veranlagt. Du musst nur darauf achten, dass du Deinen Anteil von der Rückzahlung erhältst. So was regelt normalerweise der Scheidungsanwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.03.2016, 12:48

So lange Ihr verheiratet seid, werdet Ihr zusammen veranlagt

Leider falsch. Solange sie verheiratet sind und nicht dauernd getrentt leben, haben Eheleute die Wahl zwischen Zusammen- und Einzelveranlagung.

8

Ihr müßt für 2015 die Zusammenveranlagung wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
07.03.2016, 12:44

Quatsch!!!

es besteht von Seiten des Steuerrechts keine PFLICHT zur Zusammenveranlagung ....

es kann jederzeit die Einzelveranlagung gewählt werden (und ja, ich hatte schon Ehepaare, wo jedes Jahr die Steuererklärung mit Einzelveranlagung abgegeben wurde ....)

11

Was möchtest Du wissen?