Steuererklärung 2010 - Entgeltersatzleistung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immer das Brutto-KG. Denn im Steuerrecht geht immer alles vom Brutto aus. Außerdem musst Du die Bescheinigung der KK ja beifügen als Nachweis.

Der Bruttobetrag ist anzugeben. Die Sozialversicherungsbeiträge wirken sich ja anderweitig steuermindernd aus. (Vorsorgeaufwendungen) da musst du die Differenz berücksichtigen.

Hallo,

es sind in der Steuererklärung die Bruttobeträge anzugeben.

https://www.elster.de/anwenderforum/showthread.php?23541-Krankengeld-wie-angeben

Die abgezogenen Beiträge (Mitgliederanteil) können aber ggf. an anderer Stelle in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Die Daten der Krankenkasse werden auch maschinell an das Finanzamt gemeldet.

Gruß

RHW

Lohnabrechnung - 1 Woche krank gewesen, vom Gehalt abgezogen. Zahlt diesen Betrag die Krankenkasse zurück?

Hi! Ich habe derzeit ein Pflichtpraktikum, bin noch familienversichert und war Anfang des Monats mal 1 Woche krank. Ich habe meinen Krankenschein sowohl an die Firma, als auch an die Krankenkasse geschickt. Gestern kam meine Lohnabrechnung und mir wurde sozusagen das Doppelte an Steuern abgezogen, da ein ordentlicher Betrag an die Krankenkasse gegangen ist. Ich habe gelesen, dass die Firma den Zeitraum, in dem man krank ist, nicht zahlt. Übernimmt dann damit die Krankenkasse den Betrag, der mir abgezogen wurde und zahlt mir den seperat zurück? Ich kenn mich da gar nicht aus. Danke für jede hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

Durch späte Steuererklärung wurde mir die Umsatzsteuer als Einkommen angerechnet. Die Krankenkasse nimmt nun den Betrag als Grundlage. Kann man da was machen?

...zur Frage

Stufenweise Wiedereingliederung, wer zahlt das Übergangsgeld?

Hallo mein Vater hatte vor fast fünf Monaten einen Herzinfarkt. Sechs Wochen hat wie üblich sein Chef weiter gezahlt. Danach hat die Krankenkasse 80% gezahlt. Seit einem Monat arbeitet er wieder, allerdings nur 4 Std. am Tag statt 8 (Stufenweise Wiedereingeliederung; Stukkateur). Wir sind davon ausgegangen, dass einen Teil weiter die Krankenkasse zahlt und den anderen der Arbeitgeber. Anscheinend ist die Regel aber, dass der Arbeitgeber garnichts zahlt. Aber wer dann? Krankenkasse? Deutsche Rentenversicherung? Die Krankenkasse weigert sich das Geld zu zahlen und behauptet die Deutsche Rentenversicherung wäre dafür zuständig, die widerrum weigern sich ebenfalls zu zahlen. Die Krankenkasse hat meinem Vater nun einen Vorschuss gezahlt, allerdings nicht den Nettobetrag den er normalerweise verdient sondern ca. 61% des Betrages. Der Berater, den ich heute am Telefon hatte, meinte die Krankenkasse kann den Betrag jederzeit zurückfordern. Und sie wären gerade in Verhandlung mit der Deutschen Rentenversicherung, wer von denen jetzt zahlen soll und wer nicht. Das ist echt ärgerlich. Hat jemand vielleicht ein ähnliches Problem durchgemacht und kann uns da irgendwie weiterhelfen?

...zur Frage

Muss ich die Heizkostenabrechnung nach dem Bruttobetrag oder nach dem Nettobetrag abrechnen?

Habe nun die heizkosten vom letzten Jahr bekommen. Da sind jetzt drei zählen angegeben. Zum einen der nettobetrag zum anderen der bruttobetrag. Da ist noch zwischen den beiden die Umsatzsteuer. Nach welchen Betrag soll nun abgerechnet werden.

...zur Frage

Nach Gutachten Schaden abrechnen - Versicherung zahlt mir nicht den kompletten Nettobetrag, sondern 200 € weniger davon?

Ist das normal ?

...zur Frage

Steuererklärung 2014. Bezug von Bafög ab August, KV absetzen?

Guten Tag,

ich habe ein paar Fragen zu meiner Steuererklärung.

Vorab:

Ich habe im Jahr 2014 nur im erste Quartal gearbeitet, danach bin ich zur Abendschule gegangen und habe von Kindergeld und Arbeitslosengeld gelebt.

Seit dem 01.08.2014 gehe ich wieder in Vollzeit-Tagesform zur Schule und erhalte Bafög. Über das Bafög bekomme ich monatlich einen Betrag zur KV/PV gezahlt,welchen ich an die Krankenkasse zahle. Nun hab ich erfahren dass ich einen Teil der Gezahlten PV/KV von der Steuer absetzen kann.

Was muss ich beachten, in welcher Zeiler bei welchem Anlage muss ich dafür ausfüllen und was kann ich noch von der Steuer absetzen?

Ich benutze zum erstellen der Steuererklärung Elster und habe leider zurzeit keine Möglichkeit die Steuererklärung zu übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?