Steuererklärung / bitte hilft mir!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in der Einkommensteuererklärung könnt Ihr die verschiedenen Beschäftigungsverhältnisse in kalendarischer Folge mit Verdienstzeiten, Bruttoarbeitslohn und Steuern tabellarisch untereinander in für beide Partner getrennten Anlagen N eintragen und das wird dann automatisch addiert. Die Daten übernehmt Ihr ganz einfach aus den Lohnsteuerbescheinigungen der Arbeitgeber. Natürlch ist da auch die abgeführte und nachgewiesene Kirchensteuer einzutragen. Wenn nur ein Partner kirchnsteuerpflichtig ist, wird das natürlich berücksichtigt, aber gegeneinander aufgerechnet, wenn dagegen beide nicht kirchensteuerpflichtig sind wird alles erstattet und nur die jährlichen Gesamtbeträge zählen..

Vielen Dank, aber weisst du eig. welche Anlagen, bzw. Formulare ich jetzt ausfüllen muss? Ich habe folgende ausgefüllt:

001 - Anleitungen zur Einkommensteuererklärung 2012
010 - ESt 1 V 2012 - Vereinfachte Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer
055 - Anlage N 2012 - für Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit für mich und meinen Mann

Das wäre doch alles, oder? Ich meine, der Rest trifft nicht zu.

0

Ihr müsstet doch beide von euren Arbeitgebern eine Lohnsteuerbescheinigung für 2012 bekommen. Die Werte die darauf stehen gehören dann auch in die Steuererklärung.

Ihr müsst da immer eintragen, was ihr in dem ganzen Jahr bekommen habt, bzw wieviel euch abgezogen wurde.

Da es sich bei euch aber nach einem ziemlichen Chaos anhört solltet ihr vielleicht auch mal einen Steuerberater in Betracht ziehen.

Die Steuerberater sind uns zu teuer! Danke, hat mir trotzdem weitergeholfen!

0
@OmriC

Du sparst hundert Euro Steuerberater - und dafür schenkst Du dem Finanzamt zweihundert. Kein gutes Geschäft.

1
@OmriC

Nehmt wenigstens eins der einschlägigen PC-Programme, und sei es nur das kostenlose ELSTER-Formular! Das vereinfacht das Ausfüllen doch ganz erheblich.

1
@OmriC

Die Steuerberater sind uns zu teuer!

Ein Lohnsteuerhilfeverein ist genau so gut und wesentlich preiswerter.

0
@ArchEnema

Ich habe das Formular über die Seite des Finanzamtes runtergeladen und ausgefüllt.

Eigentlich ist für mich alles verständlich gewesen, bis auf das mit dem Lohn? :-)

0
@OmriC

Das Formular sieht doch 1:1 genauso aus, wie die Lohnsteuerbescheinigung?! Einfach abschreiben. Beim Programm ELSTER-Formular (gibts dort auch runterzuladen) werden dadurch alle möglichen anderen Felder schon eingefüllt. Oder ich blick nicht was du meinst. ;-)))

Papierformulare würde ich auch nicht ausfüllen wollen. ;-)))

0

Es muessen die Jahreswerte angegeben werden, sowohl Lohn als auch Steuern usw ...

Hast Du es hinbekommen?

Ich habe letztes Jahr 2 Lohnsteuerbescheinigungen erhalten, da ich ja von Azubi auf Angestellte umgestellt wurde..

Die eine habe ich gefunden, die andere habe ich jetzt von unserer Personalabteilung angefordert. Bekomme morgen eine Kopie.

Ich hoffe, dass ich es dann bald habe, soweit bin ich eig. fertig, bis auf das mit dem Gehalt, das muss ich jetzt dann eben neu ausfüllen. Habe natürlich trotzdem Schiss, dass ich irgendetwas vergessen habe...

Weisst du eig. welche Anlagen, bzw. Formulare ich jetzt ausfüllen muss?

0
@OmriC

Über welches Programm hast du die Erklärugen denn gemacht? Oder sogar handschriftlich? Wenn man es über PC macht, bekommt man immer gesagt, was man tun muss. Du brauchst keinen Schiss zu haben - sooo dramatisch ist das alles nicht :-) Und wenn dem Finanzamt was fehlt melden die sich schon (da sitzen auch nur Menschen). Wichtig ist die Anlage N und dann halt eben der Mantelbogen (daraus kannst Du auch ersehen, welche Eintragungen und evtl. Anlagen notwendig sind). Versuch es doch mal mit ELSTER (falls Du das noch nicht gemacht hast)

0

Was möchtest Du wissen?