Steuererklärung - Werbungskosten Umzug?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist m.E.n immer eine Einzelfallentscheidung. Wenn du im Zuge des Umzuges auch deinen Arbeitsplatz gewechselt hast, sehe ich hier durchaus Argumentationsmöglichkeiten. Ist die neue Arbeitstelle denn näher zur neuen oder zur alten Wohnung? Und ist die Differenz wesentlich (d.h. mehr als 1 Stunde Fahrtzeit) ? Grundsätzlich würde ich es immer versuchen anzugeben. Mehr als Ablehnen geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CHWO85
30.05.2016, 22:53

Zunächst danke für die Meinung / Antwort! Ich habe, so gesehen, aufgrund meines Wohnortwechsels eine neue Stelle angetreten. Entfernung von altem Wohnort zu neuer Arbeitsstätte wären ca. 90 Minuten Fahrtzeit, vom neuen Wohnort aus 15 Minuten.

Habe beim Recherchieren irgendwo gelesen, das bei "berufsbedingt" der neue Arbeitsplatz zeitlich gesehen vor der neuen Wohnstätte liegen muss - kann das sein?!

0

Was möchtest Du wissen?