Steuerdaten bei Rechnung ersichtlich?

4 Antworten

Du kannst Vorsteuern geltend machen, wenn Du wie hier eine Lieferung erhalten hast und eine Rechnung vorliegen hast, in der die Angaben über den Lieferanten mit Anschrift und Steuernummer oder Umsatzsteuer- ID- Nummer, eine Rechnungsnummer, die Bezeichnung der erhaltenen Waren, der Nettobetrag, die in Rechnung gestellte Umsatzsteuer und der Bruttobetrag asgewiesen sind. Schau Dir mal die Kassenbons von Supermärkten und Baumärkten an. Da findest Du alle die Angaben, die ich genannt habe.

Doch die Mehrwertsteuer muss aus der Rechnung ersichtlich sein. Bisher war bei elektronischen Rechnungen sogar eine digitale Signatur erforderlich, damit das Finanzamt die Rechnung anerkennt, aber da hat sich kürzlich etwas geändert. Wie genau die aktuelle Regelung ist weiss ich auch nicht. Kennt jemand vielleicht die aktuelle Regelung?

Ich kaufe halt von 3 Onlineshops immer ein. Alles größere mit Millionenumsätzen.

Ich kriege eine PDF-Rechnung nach Abschluss (keine MwSt. ausgewiesen) und eine Papierrechnung mit der Lieferung, auch hier ist keine MwSt. ausgewiesen.

0
@Xandrodos

Selbständige KLEINUNTERNEHMER können Rechnungen ohne MwSt an den Kunden geben, da muss jedoch die sog. Kleinunternehmerklausel angegeben sein.

Dass eine FIrma mit "Millionenumsätzen" unter diese Regelung fällt, halte ich schlicht für unmöglich. Und ja, für jeden Sach- oder Dienstleistungsbezug muss eine Rechnung erstellt werden - für den Verkäufer und für den Käufer. Ob diese Rechnung nun per Mail, Papier oder in eine Steinplatte gehauen ist, bleibt sich gleich. Es ist ein Dokument und fürs Finanzamt relevant. Bei einer Steuerprüfung musst du das belegen können. Pass nur gut auf deinen PC auf, wenn du Rechnungen nur elektronisch speicherst. Mir wäre das zu unsicher, meine Rechnungen werden in Papierform abgeheftet. 1 x jährlich musst du deine Einkommensteuer machen, dann geht die große Sucherei los!

0
@gs1206

Na eben ...

Elektronisch drücke ich auf "Suchen" und habe die Antwort innerhalb von Sekunden. In Papierform? Da such ich ja Ewigkeiten.

Das heißt ich kann Rechnungen ohne MwSt. auch nicht als Vorsteuer abziehen?

0
@Xandrodos

Aber die Rechnungen ohne MwSt. sind trotzdem gültig?

Also ich kann dann einfach in meine Buchhaltung schreiben, diese Rechnung enthält 7% Steuern, auch wenn auf der Rechnung selber davon nichts steht?

0
@Xandrodos

Das kannst Du nicht. Grundsatz der ordnungsgemäßen Buchführun: Keine Buchung ohne Beleb, und Du hast offenbar keinen Beleg über die Vorsteuer.

0

Im Sinne der ordnungsgemäßen Buchführung brauchst Du schon eine Rechnung vom Lieferanten mit ausgewiesener Steuer sobald Du das Buch für die Firma kaufst. p.s. es reicht eine elektronische Rechnung ( PDF per EMAIL ) ohne digitale Signatur. Viel Erfolg

Wenn ich etwas verkaufe an Privatpersonen muss ich keine Rechnung mit MwSt. erstellen, es reicht zb ein Mailausdruck mit Bruttopreis, Name des Käufers usw, oder?

Steuerangaben finden sich dann in meiner Buchhaltung.

0

Bruttobetrag Zahlendreher

Habe ein Problem mit einer Rechnung, bzw. Buchung. Auf der Rechnung steht drauf: Netto: 1993,75€ MwSt: 378,81€ Brutto: 2327,56€ Der Bruttobetrag hat einen Zahlendreher und müsste eigtl. 2372,56€ lauten. Den ausgewiesenen Bruttobetrag von 2327,56€ hat er auf seinem Konto gutgeschrieben bekommen. (4/3 Rechner) Nun Meine Frage: Wie ist das zu buchen? (wenn möglich bitte mit Konten SKR04)

...zur Frage

MwSt ausweisen als gemeinnütziger Verein

Hallo,

weiß jemand wie das genau geregelt ist. Über Google finde ich viel, kann damit aber nicht viel anfangen.

Es geht um Bandenwerbung, wir "vermieten" die Fläche an einen Sponsor und dieser zahlt dafür einen gewissen Betrag. In der Rechnung wird die MwSt nicht ausgewiesen. Jetzt möchte ein Sponsor aber die MwSt ausgewiesen habe und begründet es damit, dass die Rechnung mehr als 150€ beträgt.

Vielen Dank für Infos dazu.

...zur Frage

Was ist eine fällige Rechnung?

Wie der Titel schon sagt, was ist eine fällige Rechnung bzw. Lieferrechnung in der Buchhaltung? Beispiel: Geschäftsfall:

Bankauszug: Banküberweisung einer fälligen Lieferrechnung....

Grüße PauerFrager

...zur Frage

Rechnung bei Vorkasse erst nach Zahlungseingang?

Hallo liebe Community, ich hätte da mal eine ganz kurze Frage.

Wenn ich meinen Kunden Vorkasse anbiete, müssen diese dann eine Rechnung bekommen bevor sie überweisen? Oder reicht eine Auftragsbestätigung aus? Ich nutze Lexware und da sehen die Auftragsbestätigungsformulare wie die Rechnungen aus.

Was ich mich aber nun frage ist folgendes, was sollen die Kunden als Verwendungszweck angeben? Eine Rechnungsnr. würde ja zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht existieren.

Wie mache ich das denn dann mit der Buchhaltung? Wenn ich die Rechnung abheften will brauche ich ja die Rechnungsnummer als Verwendungszweck und die würde ja fehlen.

Kann mich bitte jemand aufklären?

Ganz lieben Dank :)

...zur Frage

Tankbeleg ohne ausgewiesene Mehrwertsteuer? Wie geht kann das sein?

War gestern Tanken. Hab wie immer mit ec-Karte bezahlt. Auf dem Tankbeleg, elektronischer Ausdruck war aber nicht die MWst. ausgewiesen. ist für mich jetzt nicht tragisch, weil ich Privatperson bin. Mich interessiet das nur, wie so etwas sein kann?

Wäre ja so, wenn jetzt plötzlich im Supermarkt die MWST. nicht ausgewiesen wäre?

Wie läuft das dann in der Tankstelle in der BUchhaltung ab?

...zur Frage

Muss bei einer Ausfuhr in die Schweiz die Mehrwertsteuer auf der Rechnung ausgewiesen sein?

Hallo, bei meinem Bekannten in Deutschland kaufe ich Waren im Wert von 250 Euro ein. Diese sind Steuerfrei sobald ich über die Grenze gehe, da sie innerhalb der Freigrenze liegen. Mein Bekannter würde mir dazu eine Rechnung ausstellen mit 0.- Euro Mwst. Er würde von mir dann die gestempelte Ausfuhrbescheinigung bekommen. Die 19% würde ich somit nich entrichten bei ihm.

Ist dies möglich oder muss auf der Rechnung zwingend die Mwst. ausgewiesen sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?