Steuerbescheid zu spät von Steuerberate bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Steuerberater Dir zu spät mitgeteilt hat, dass Du etwas zahlen musst, trägt er dafür die Verantwortung (das er krank war ist sein Pech, das muss die Kanzlei ohne ihn können), dann zahlt er die Säumniszuschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist der Steuerpflichtige und hast daher auch die Folgen eines Versäumnisses des Steuerberaters zu tragen - aber Du hast natürlich einen Schadenersatzanspruch gegenüber dem Steuerberater...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollten durch verspätete Zahlung Säumniszuschläge verwirkt sein und gefordert werden, soll sich der StBer darum kümmern, denn er haftet für sein Handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Steuerberater hat länger Zeit für die Abgabe als wenn du es selber machst. Da kann nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
18.04.2016, 08:09

es geht nicht um die Abgabe, es geht um den Steuerbescheid ...

0

Kein Problem.

Habe bei ersten mal sogar für drei Jahre Geld zurück bekommen. Also ein paar Wochen sind nichts. ;-) <--

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?