Steuerbescheid: Steuerklasse 3 und Tagesmutter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann hat Deine Frau also jede Woche 320,00 € unversteuerte Einnahmen, im Monat wären das rund 1.500,00 €.

Viel Kosten können bei dieser Tätigkeit wohl nicht anfallen, aber wenn, sollten die Kosten mit Belegen festgehalten werden.

Da legt mal schön Geld für das Finanzamt zurück, wenn Ihr nur Eurem "Finanzberater" vertrauen wollt und nicht die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch nehmen wollt.

Hallo,

aber Eltern werden hier meiner Meinung nach auch extrem ausgebeutet.

komisch, hier in D scheint wohl jeder zu glauben, ausgebeutet zu werden.

unser Finanzberater uns empfiehlt, dass meine Frau einen 450 € Job annehmen soll

Tolle Idee, auf Einkommen verzichten, um weniger Steuern zu bezahlen ? Was hättet Ihr davon, mehr Geld ?

wir für 2015 uns selber ins eigene Fleisch schneiden und wieder so viel nachzahlen

Genau das sollen die Vorauszahlungen verhindern.

Eure steuerliche Materie ist zu komplex für ein anonymes Forum. Da wird man um einen StB oder einen sachkundigen Bekannten nicht herum kommen. Der "Finanzberater" scheint für dieses Thema nicht zu taugen.

Gruß

dervagabund

Was möchtest Du wissen?