Steuerberater - Duales Studium Finanzamt (Diplom Finanzwirt)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt für Steuerbeamte des gehobenen Dienstes 2 Möglichkeiten, Steuerberater zu werden:

  • Prüfung nach 7 Jahren Tätigkeit als Sachbearbeiter (§ 36 StBerG)

  • prüfungsfreier Titel nach 15 Jahren Tätigkeit als Sachbearbeiter (§ 38 StBerG)

Danke für den Stern Helmuthk

0

Ich weiß, dass die Frage etwas älter ist, aber ich gebe trotzdem allen, die das jetzt noch lesen den Tipp, dass sich das mittlerweile geändert hat (vor längerer Zeit schon).  

Man kann die Prüfung jetzt schon nach 3 Jahren Berufserfahrung abgelegen wenn man 4 Jahre studiert hat und nach 4 Jahren wenn man 3 Jahre studiert hat. 

0
@1467prozentig

Also unter 7 Jahren geht es nicht, aber ich rate dennoch jedem zu studieren, weil man ja z. B. im dualen Studium schon bezahlt wird und es ist ja nicht so, dass man vor dieser Prüfung nicht auch einen Job hätte. ;) 

0

Ja, die Möglichkeit besteht. Dazu habe ich zwei Fristen in Erinnerung (aus den achtziger Jahren, die können sich geändert haben), gemäß denen nach einschlägiger Tätigkeit im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung eine Niederlassung als freier Steuerberater möglich ist, einmal mit, einmal ohne Steuerberaterprüfung (je nach Praxiszeit). Nähere Info siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Steuerberatungsgesetz .

Ich will ja nur wissen ob ein duales Studium beim Finanzamt zum Finanzwirt genau das selbe ist wie wenn ich auf die Uni gehe und 3 Jahre BWL mit Schwerpunkt steuern studiere. Danach noch 3 Jahre Berufserfahrung und man wird zur Prüfung zugelassen, richtig ?

0

Was möchtest Du wissen?