Steueramt erkennt meine Wochenendheimfahrten nicht an!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst Du keine Fahrtkosten steuerlich geltend machen, die Du hattest wenn Du Mitfahrgelegenheit genutzt hast.

Die Fahrer versteuern die Einnahmen nicht und im Grunde nehmen die Dich als Freundschaftsdienst mit und Du schenkst ihnen ein kleines Dankeschön! Es ist quasi Schwarz.

Wenn Du Fahrten absetzen möchtest musst Du natürlich am Kilometerstand des Autos (steht auf jeder Rechnung der Werkstatt) nachweisen dass Du tatsächlich mit dem Auto gefahren bist.

Oder Du hast Belege / Tickets von öffentlichen Verkehrsmitteln, die Du einreichen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen... Ruf doch mal im Finanzamt an.
Zum anderen... Selbst wenn das Finanzamt das ablehnt, hast du 30 Tage Zeit Einspruch einzulegen. Und dann kannst du immer noch nach reichen, was evtl fehlt.
Aber normalerweise kannst du auch dem VLH sagen: ich will, das alle Belege abgegeben werden!
Und zur Not... Mach die Erklärung allein (Elster). Kostet weniger und wenn du eh einiges alleine machen musst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?