Steuerabzüge, Student, verheiratet

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du verwechselst den Bruttoarbeitslohn mit dem zu versteuernden Einkommen.

Einkommensteuer wird erst fällig, wenn dein zu versteuerndes Einkommen den Grundfreibetrag (2014 = 8354 €) übersteigt. Dieser Betrag gilt für jeden, nicht nur für Studenten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zu_versteuerndes_Einkommen

marni1977 05.01.2015, 20:07

Auch dir vielen Dank. Einfach mal auf den Punkt gebracht, ich fahre doch einfach besser, wenn ich nur 450€ verdien, anstatt 550€ oder!? Bin Steuerklasse 5 (verheiratet)

0

Du zahlst doch gar keine Lohnsteuer, wenn du 670 Euro verdienst. Irgendwie hast du da was nicht kapiert. Du zahlst lediglich Sozialversicherungsbeiträge. Keine Ahnung, wie du auf sowas kommst. Hier kannst du deinen Lohn berechnen.

http://www.brutto-netto-rechner.info/gehalt/nettolohnrechner.php

marni1977 05.01.2015, 20:06

Danke für deine Antwort. Ich kapiere es tatsächlich nicht. Das Thema ist ein notwendiges Übel für mch. Wenn ich bei dem Rechner 550€ monatlich angeben, steht dort unter "Lohnsteuer" 51€. Dazu kommen Kirchensteuer, sozialabgaben... Warum steht da also Lohnsteuer?

0
IchKeineAhnung 05.01.2015, 23:22
@marni1977

Dann hat deine Ehefrau Einkommen? Wenn ihr gemeinsam veranlagt werdet, dann musst du Lohnsteuer zahlen, egal ob du Student bist oder nicht. Und dann wirst du auch NICHTS wiederbekommen, sondern eher noch draufzahlen.

0

Was möchtest Du wissen?