Steuerabsetzen Umzug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Google kaputt?

  1. Wechseln Sie aus beruflichen Gründen den Wohnort, können Sie die Ausgaben für den Umzug als Werbungskosten geltend machen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie durch einen neuen Arbeitsweg insgesamt mindestens eine Stunde Fahrzeit einsparen.
  2. Kosten für einen Umzug aus privaten Gründen können Sie als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen. Pro Jahr sind es 20 Prozent der Arbeitskosten, maximal jedoch 4.000 Euro

http://www.finanztip.de/umzugskosten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du die Sachen nicht ausschließlich Beruflich nutzt und brauchst sicher nicht. Einen Umzug kann man nur dann geltend machen, wenn Du dichter an deinen Arbeitsplatz ziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es kein beruflicher Umzug ist, kannst du deine privaten Einrichtungsgegenstände und deren Transport  nicht steuerlich geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Infos. Ich bin noch nicht dazu gekommen Steuerberater zu fragen. Deswegen gerade wo alle rumalbern und erzählen. Wollte ich euch fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Viele erzählen, keiner kann Dir sagen...." Jeder Steuerberater kann Dir sagen.....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?