Steuer wieder trotz Studentenstatus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei den genannten Voraussetzungen gibt es einiges an Geld zurück.

Ich rekapituliere:

7 Monate gearbeitet mit Lohnsteuerabzug. Brutto 7 x 1.700,- = 11.900,-

2 Monate ALG I (Betrag ?) unterliegt dem Progressionsvorbehalt.

450,- Euro Job, steuerlich irrelevant, weil der AG die Abgaben pauschal getragen hat.

Damit hast Du ca. 1.000,- Lohnsteuer gezahlt. Ich habe keine Lust genau zu rechnen, aber 700,- Euro + X kommen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blackblurry 03.01.2016, 17:21

Also das lohnt sich wirklich! Danke für die ausführliche Antwort. :)

1

Als Student hast du einen Jahresfreibetrag von 8000 und ein paar Zerbatschte Euro. Ein Antrag auf Einkommenssteuerausgleich lohnt sich also in jedem Fall...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blackblurry 03.01.2016, 16:52

Danke :) Bezieht sich der Freibetrag auf das, was ich verdient habe oder das, was ich wiederbekomme darf nicht über diesen 8000 Euro liegen. Falles es wichtig ist... ich bekomme kein Bafög ;)

0
blackblurry 03.01.2016, 17:04
@BalTab

Dankeschön :) Aber ich muss jetzt noch mal nachfragen... als ich normal Steuern gezahlt habe, war ich ja noch keine Studentin. Aber über diese 8000 irgendwas drüber... nicht, dass ich dann nachzahlen muss :D

0
BalTab 03.01.2016, 17:08
@blackblurry

Nein! Du musst nichts nachzahlen! du bekommt auf jeden Fall was wieder! Vermutlich wohl das Meiste.

Hattest du noch mehr Sachen, die du geltend machen kannst? Fahrtkosten? Arbeitskleidung? -material? Fachliteratur?

1
blackblurry 03.01.2016, 17:12
@BalTab

Danke! :) Ja zur Arbeit bin ich immer 45 km gefahren. Das ich die Fahrtkosten angeben kann ist mir noch aus den Vorjahren bekannt. Sonst hatte ich keine weiteren Aufwendungen, was die Arbeit betrifft. Danke für deine Geduld. ;)

0
BalTab 03.01.2016, 17:14
@blackblurry

45 Kilometer? Dann hast du gute Chancen, deinen Steuerpflichtigen Betrag auf 0 zu drücken, und bekommst ALLES zurück! (Natürlich nicht die Sozialabgaben!)

1

Was möchtest Du wissen?