Steuer nach zu zahlen, nach ALG1?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

um die Frage zu beantworten, müsste man Dein Jahresbrutto und die abgezogene Lohnsteuer kenne.

Kommentar von smilex93
17.08.2016, 22:33

Wie schon gesagt ich habe nur ALG1 bezogen andere Einkünfte hatte ich nicht. Ich habe im Jahr 5700 Euro ALG1 bekommen, wenn man 717 x 8 (Monate ALG1 bezogen) rechnet ... 

0

Um das zu beantworten, müsste man alle Einkünfte und steuermindernde Beträge kennen; eine Nachzahlung (bzw. eine geringere Erstattung) kann möglich sein, da das ALG-I eine Lohnersatzleistung ist, welche dem Progressionsvorbehalt unterliegt (zu versteuerndes Einkommen (zvE = Einkünfte ./. aller steuermindernden Beträge) + ALG-I --> Steuerermittlung --> Ermittlung fiktiver Steuersatz ---> fiktiver Steuersatz wird auf zvE ohne ALG-I angewendet - dadurch erhöht sich die zu entrichtende Steuer.

ALG-II wird bei der Steuer nicht berücksichtigt und braucht nicht angegeben werden.

Kommentar von smilex93
17.08.2016, 21:19

Das einzige was ich bekomme habe war nur ALG1 als einzige Einkunft

0

Deine Steuererklärung war zum 31.05. fällig, warum JETZT die Frage?

Kommentar von smilex93
17.08.2016, 21:11

In wie fern fällig, es ist grade am laufen mit dem Steuerberater trotzdem aber die Frage ob ich nach zählen musste und wenn ja wieviel wären nach zu zahlen

0

Was möchtest Du wissen?