Steuer nach Verkauf eigengenutzte Immobilie weil 2 Monate gemietet

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau in § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 EStG. Daraus ergibt sich, dass die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken des Verkäufers bereits mehr als 2 Jahre vor dem Verkauf aufgegeben worden sein müsste, damit überhaupt ein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft vorliegen könnte; wenn sie erst 2 Monate nach dem Verkauf endet, ist ein solches völlig ausgeschlossen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spekulaitionssteuer ... Kennt jemand diese Steuer?

Nein, es gibt keine Spekulaitionssteuer, jedenfalls in keinem deutschen Steuergesetz.

Die Sorge des Verkäufers ist im Übrigen völlig unbegründet. Er nutzt das Haus doch bis zum Verkauf - ja, sogar noch darüber hinaus! - zu eigenen Wohnzwecken und nicht zur Einkünfteerzielung. Demzufolge liegt bei ihm kein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft vor.

Ein solches käme höchstens für dich in Frage, falls du - aufgrund welchen dummen Zufalls auch immer - das Haus noch vor Juli 2013 wieder verkaufen müsstest. Aber selbst dann wäre wohl mit einem Veräußerungsverlust eher zu rechnen als mit einer spontanen Wertsteigerung, die zu einem Veräußerungsgewinn führt.

Außerdem: Wenn der Vermieter dort noch bis Juli zur Miete wohnt, habt ihr doch einen Mietvertrag (wenn auch vielleicht keinen schriftlichen). Die Erzielung von Mieteinnahmen ist ja schließlich Voraussetzung dafür, dass du überhaupt irgendwas absetzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von twonight
23.10.2012, 20:19

@Blackleather. Danke schon mal für die Antwort. Die Spekulationsteuer möchte ich auch ausschliessen, da sie nicht zutrifft.

Es ging mir nur um die Klärung ob der Gewinn dann versteuert werden muss, da 2 Monate zwischen Eigentumsübertrag und Übergabe/Auszug liegen. Die würde ich dann im Mietvertrag festlegen.

Ich gehe auch davon aus dass keine Steuer zu entrichten sind auch wenn die Verkäufer dann 2 Monate als Mieter dort wohnen.

gruss

0

Was möchtest Du wissen?