Steuer bei Pachteinnahmen (anderes Finanzamt)?

4 Antworten

Dieses Gebiet gehört zu einem anderen Finanzamt als mein "normales" Finanzamt.

Das ist nix tragisches dabei. Dein Steuerberater wird das separat veranlagen, eine eigene SuSa-Liste/JA erstellen und dann war´s das eig auch schon. Ist bei uns ebenso: Wohnsitz und Ersthof im Landkreis xy und zweites Anwesen im anliegenden LK z.

Was muss ich dort nun melden bzw. welches Formular muss ich abgeben bzw. kann ich dies auch über Elster melden?

Im Normalfall ist das Anlage V., die du samt deiner Einkommensteuererklärung mit abgibst.

Dieses Gebiet gehört zu einem anderen Finanzamt als mein "normales" Finanzamt

Zuständig für die Besteuerung des Einkommens ist das Finanzamt, in dessen Bezirk du wohnst. § 19 Abgabenordnung.

https://dejure.org/gesetze/AO/19.html

Was muss ich dort nun melden bzw. welches Formular muss ich abgeben bzw. kann ich dies auch über Elster melden?

'Dort', also bei dem anderen Finanzamt, musst du gar nichts melden. Du gibst deine Einkommensteuererklärung bei dem zuständigen Finanzamt ab, zusammen mit der hier bereits erwähnten Anlage V.

Es gibt 2 Möglichkeiten:

Die Wiese wurde vom Vorgänger aus dem Land- und Forstwirtschaftlichen Vermögen entnommen: Es liegen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung vor - Anlage V.

Das Grundstück wurde nicht entnommen: Es liegen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft vor - Anlage L.

Bei den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft ist die Anlage L zusammen mit dem Formular "Gesonderte Feststellung der Einkünfte" im Belegenheitsfinanzamt abzugeben.

Welchen Status die Wiese hat, kannst Du bei der zuständigen Landwirtschaftskammer erfragen.

Wie kommt eine große Differenz zwischen der Elster-Rechnung und dem Bescheid...

... vom Finanzamt zustande?

Haben heute unseren Steuerbescheid bekommen (wir = verheiratet, keine Kinder, beide St.Kl. 4).

Haben die Erklärung über Elster, aber ohne Authentifizierung gemacht (also alles ausgedruckt und hingeschickt).
Jetzt bekommen wir laut dem Bescheid vom Finanzamt aber mehr als 1/3 weniger von unserer zuviel bezahlten Steuer zurück, als uns das Elster-Formular vorher ausgerechnet hatte (ich weiss, das ist ja unverbindlich, aber trotzdem).

Z. B. stand bei Elster eine um knapp 500,- € niedrigere Zahl bei der festgesetzten Einkommenssteuer als auf dem echten Einkommenssteuerbescheid.
Das verstehe ich nicht!

Da schiebe ich schon ein bisschen nen Hals -.-

Was bringt mir ausserdem ein Steuerberater? Der will doch auch Geld dafür, dass er sich das mal anguckt, oder!?

...zur Frage

Lohnsteuer Elster Einbehaltene Lohnsteuer...

Hallo,

ich habe soeben meine Steuerbescheinigungen fertiggestellt. Die von 2012 war für mich überhaupt kein Problem da ich diese mit Wiso machte.

Nur die von 2011 musste ich mit Elster machen. Ich habe soweit alles eingetragen bis auf einen Punkt nämlich "Eingehaltene Lohnsteuer" diesen Punkt gab es im Programm von Wiso. In dem Elster Formular habe ich diesen leider nicht gefunden.

Kann das Finanzamt selbst diese Daten noch einsehen oder sollte ich die Lohnsteuerbescheinigung als Kopie dazulegen?

MfG Daniel

...zur Frage

Wann beginnt Finanzamt mit Bearbeitung der Steuererklärungen?

Hallöchen

hab Anfang Februar per ELSTER online Formular meine Steuererklärung eingereicht. Ich hörte nun, dass das Finanzamt noch gar nicht mit der Bearbeitung begonnen hat weil es irgendein Programm noch nicht gibt! Kann das sein? Sobald das Online Formular verfügbar ist müssen die das doch bearbeiten können oder?

Gruß

...zur Frage

Steuer zurückbekommen

Wie nennt man das wenn man Kassenzettel beim Finanzamt vorlegt und so ein Formular ausfüllt und dann die Steuer zurückbekommt=???

...zur Frage

Steuererklärung, "Finanzamt an das die LSteuer abgeführt wurde" = mein Finanzamt?

Hallo ihr,

Ich möchte bei meiner Steuererklärung (mit Elster) nichts falsch machen weil sich die Rückzahlung dadurch ja um Wochen verzögern kann.

Ganz am Anfang gibt man ja sein Finanzamt an. Ist ja eigentlich klar. Auf meiner elektronischen Lohnsteuerbescheinigung steht ganz unten "Finanzamt an das die Lohnsteuer abgeführt wurde". Dieses Finanzamt ist ein anderes, nämlich das, das für meinen Betrieb zuständig ist.

Muss ich jetzt am Anfang meiner Steuererklärung mein FA oder das FA meines Betriebes angeben das die Steuer kassiert hat? Ich nehme mal stark an, das ersteres der Fall ist. Ich möchte halt, wie gesagt, gleich alles sicher richtig machen.

Danke!

...zur Frage

Finanzamtnummer - wo finde ich die?

Hallo.

Ich trete eine neue bzw. nach der Ausbildug erste feste Beschäftigung an und soll in einem Personalbogen die Finanzamtnummer angeben.

Habe bisher aber keine Steuerbescheide erhalten, da ich nicht gearbeitet habe.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?