Steuer, Arbeitsmittel/ Werbungskosten Tierpfleger

5 Antworten

Wie? Du willst die Kosten für die Haltung Deiner eigenen Tiere von der Steuer absetzen???? Das würde ich besser sein lassen .....

berufsbedingte Kosten zur Aus und Weiterbildung

aber das dürfte wohl nicht gehen...

oder stell dir einen Pferdewirt vor der seinen Privatgaul als Arbeitsmittel geltend macht......

Werbungskosten zählen, wenn du die Mittel zu mehr als 50% für deine Ausübung am Arbeitsplatz benötigst.

In deinem Falle wären - so könnte ich mir das vorstellen - bspw: - feste Arbeitsschuhe - Schutzbrille - Arbeitshandschuhe - Fachliteratur für einen Tierpfleger sowas in der Art.

Aber private Tierhaltungkosten egal welcher Art....sind keine Werbungskosten im steuerrechtlichen Sinne.

Daher fällt mir auch nichts ein, was du wie begründen könntest. Wärst du jetzt "selbständiger" Tierpfleger hättest du wohl ein eigenes "Arbeitszimmer", welches dann wiederum mit Arbeitsmittel, Reinigungsprodukten, Laptop, Ausstattung, Tisch, Stuhl....usw als Werbungsmittel zählen würden.

Du "knockst" dich ja eigentlich schon selbst aus mit deiner Aussage: "ich bin Tierpfleger im ÖFFENTLICHEN Dienst. Kann ich PRIVATE Tierhaltungskosten als Arbeitsmittel angeben".

Google doch mal nach: eStG §9 Werbungskosten

Da ist das recht gut definiert und erklärt.

Was möchtest Du wissen?