Steuer absetzen unter sonderausgaben ausbildungskosten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Nickwechsler,

Ausbildungskosten können nur entweder Sonderausgaben oder Werbungskosten sein. Dies ist zum einen davon abhängig, ob es sich um eine Erstausbildung/ Weiterbildung handelt und ob diese im Rahmen eines Dienstverhältnisses (duale Ausbildung) absolviert wird oder nicht. Wenn ich deinen Text richtig interpretiere und du eine duale Ausbildung absolviert hast, handelt es sich um Werbungskosten. Dies ist positiv, weil es da keine Begrenzung auf 6.000 € im Kalenderjahr gibt. Außerdem sind Werbungskosten im Gegensatz zu Sonderausgaben vortragsfähig, was aber in Deinem Fall keine Rolle spielt, da du ja höchstwahrscheinlich positive Einkünfte erzielt hast (Ausbildungsvergütung > Ausbildungskosten)

Du kannst also alle Ausbildungskosten als Werbungskosten geltend machen, wenn deine Ausbildung im Rahmen eines Dienstverhältnisses (duale Ausbildung) absolviert wurde. Für die Fahrten in deinen Ausbildungsbetrieb kannst du die Entfernungspauschale, also 30 ct für die einfache Strecke ansetzen. Für Fahrten in die Berufsschule kannst du hingegen die tatsächlich gefahrenen km ansetzen.


 

Das ist eben so geregelt, dass manches in Sonderausgaben und anderes in Werbungskosten kommt. 

Wenn man noch keine Ausbildung hat und nicht versicherungspflichtig arbeitet(Studenten, Schüler), dessen Ausbildungskosten sind Sonderausgaben. 

Hat man eine duale Ausbildung gemacht oder macht Weiterbildungen oder Zweitausbildungen, bei denen sind es eben Werbungskosten. Das hat ggf. auch Vorteile, z.B. dass ein Verlustvortrag möglich ist. 

Deine Kilometer zur Ausbildungsstelle und jetzt zur Arbeitsstelle gibt zu unter Werbungskosten als Kilometerpauschale ein, da gibt es 30 Cent pro Kilometer. 

Du warst auch in der Ausbildungszeit schon Arbeitnehmer.

Daher sind die Fahrten Wohnung- Arbeitsstätte Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit.

Nickwechsler 28.02.2017, 09:10

Und wozu dient die Rubrik sonderausgaben/Ausbildungskosten? Das verstehe ich nicht..

0
PatrickLassan 28.02.2017, 11:51
@Nickwechsler

Es gibt auch Ausbildungen, bei denen man nicht in einem Arbeitsverhätlnis steht - bei einem Studium z.B.

1

Was möchtest Du wissen?