Steuer absetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du zB nur auf Abruf oder weniger als 1 Monat voll arbeitest, dann "lohnt" sich j aunter Umständen keine Monatskarte. Also ist eine Tageskarte notwendig.

Allerdings hast du Werbungskosten in Höhe von 1000 Euro pauschal.

Kommst du mit deinen Karten nur auf 600 Euro - und kannst sonst nix absetztem dann wird die Pauschale von 1000 Euro angesetzt.

Also bei 11040 wären das nach Abzug der Werbungskostenpauschale 10040 Euro.

Mario2010 21.06.2011, 14:27

Was sind denn Werbungskosten ?Und ich Arbeite dort als Teilzeit , jede Woche a 5 Tage,

0
Cornyx 21.06.2011, 14:30
@Mario2010

Also von dem was du Brutto verdienst werden Werbungskosten (Kosten wie zB die Wege zur Arbeit) abgezogen. Dann werden noch Versicherungen (Arbeit, Rente, Krankenvers.) etc. abgezogen angerechnet etc. Darazf berechnet sich die Lohnsteuer bzw. die Steuer auf das zu Versteuernde Einkommen.

In der Lohnsteuer die du monatlich zahlst ist das so gut wie alles eingerechnet. Du mußt also deutlich mehr als 1000 euro Ausgaben haben, damit du die knapp 100 euro zurück bekommst.

0
Mario2010 21.06.2011, 14:37
@Cornyx

Okay Danke, hat mir weitergeholfen :)Ist zwar nen Witz diese 100 Eur abzusetzen, aber so ist Deutschland :)

0
Cornyx 21.06.2011, 14:44
@Mario2010

Hast dir nicht zufällig ind em besagten jahr einen teuren PC gekauft? Der für deine Heimarbeit sowas von notwendig ist? Oder teure notwendige bewerbungskosten gehabt - oder sonstwas für den Job beschaffen müssen?

0
Mario2010 21.06.2011, 14:52
@Cornyx

Kann man denn soetwas auch absetzen Computer usw... ?Dachte das kann man nur, wenn man Selbstständig ist ?!Ich bin nur Angestellter, Aushilfskraft :O

0
Cornyx 21.06.2011, 14:59
@Mario2010

ich sag j a- wenn du aufgrund deiner Teilzeittätigkeit zB notwendigerweise Heimarbeit zur Vorbereitung machen musst - oder zB in der Ausbildung.

Als reine Aushilfskraft ist das natürlich nicht möglich.

Alles was direkt durch die Arbeit veranlasst ist.

Weiterbildung?

0

Gib einfach die tatsächlich entstandenen Kosten an, dann wirst du wahrscheinlich deine 97,92 Euro zurückbekommen. Du kannst alle Aufwendungen für die Arbeit angeben!

Und bekomm ich meine ganzen Fahrtkosten zurück oder nur einen Bruchteil ?

Du bekommst Kilometergeld

Mario2010 21.06.2011, 14:23

Auch bei Fahrkarten von der Deutschenbahn ??? Wie wollen diese denn den Weg berechnen, Bahnlinie ??!!

0
Buegelfee 21.06.2011, 14:31
@Mario2010

Da gehste mal auf Google Maps (so macht das das Finanzamt auch) und gibst Deinen Adresse und die vom Betrieb ein... zack und schon weißt Du wie weit Du morgens zur Arbeit mußt, abzüglich der Urlaubs und Kranktage

0

Was möchtest Du wissen?