Steuefrage: 2 Minijobs unter 450 € / Muss ich trotzdem Steuern zahlen?

4 Antworten

Theoretisch könntest Du auch fünf Mini-Jobs haben - wichtig ist nur, dass Du einen gesamten Hinzuverdienst von 450€ monatlich nicht überschreitest, dann bleibt das Einkommen ohne Abzüge.

Dies gilt allerdings nur, sofern Du keine Hauptbeschäftigung (sozialversicherungspflichtige Tätigkeit) ausübst!

Dann ist nur der erste Mini-Job als solches anzusehen - alle weiteren Beschäftigungen auf geringfügiger Basis werden mit der Hauptbeschäftigung zusammengerechnet.

Dann ist dieses Einkommen sozialversicherungspflichtig. Hierbei erfolgt dann die Meldung und Beitragszahlung zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung an die für den Arbeitnehmer zuständige Krankenkasse.

Bei einem Minijob unter 450 EUR werden 19 % Sozialabgaben abgezogen. Mehr nicht.

Und solange man unter 800? EUR im Jahr bleibt, wird das auch nicht mehr.

Wenn nun schon Steuern abgezogen wurden, weil der AG der Meinung ist, Du kommt in den steuerpflichtigen Bereich, dann mach eben nächstens Jahr eine EK-steuererklärung und Du bekommst die Lohnsteuer wieder.

Bei 2 Minijobs gleichzeitig ist es eben sehr wahrscheinlich, dass man lohnsteuerpflichtig wird, aufs Jahr gerechnet. Das Finanzamt interessiert auch erstmal nicht, wie viele Monate Du arbeitest.

Das ist auch bei 2 MInijobs an sich nicht erforderlich, solange du unter den 450€ bleibst.

Jetzt kommt das große ABER:

Woher soll der 2. AG wissen ob du mit den 2. Minijobs tatsächlich unter der 450€ Grenze bleibst?

denn kommst du mit beiden Jobs über diese Grenze und hast keine Abgaben geleistet, kann es für dich und den AG sehr teuer werden.

Diese Abzüge beugen erheblichen Nachzahlungen vor.

Hast du diese Befreiung von der regelbesteuerung und der Rentenbefreiung schriftlich beantragt und bestätig bekommen:

Wenn nein sofort nach holen.

Arbeitsvertrag - Steuerklasse angeben?

Ich habe den Arbeitsvertrag für meinen Aushilfsjob (auf 450€-Basis) zugeschickt bekommen. Da soll ich unter anderem bei "Angaben zur Lohndatenerfassung" Kinderfreibetrag und Steuerklasse angeben. Ich bin 19, ledig, ohne Kinder, wohne noch bei meinen Eltern und habe bisher auch nur Minijobs gemacht. Deshalb hab ich den Kinderfreibetrag mal leer gelassen. Aber was soll ich bei Steuerklasse reinschreiben? Nach Infotexten im Internet bin ich Steuerklasse 1. Aber ich dachte, bei einem Job auf 450€-Basis werden keine Steuern abgezogen? Soll ich das einfach auch leer lassen?

...zur Frage

kann ich zwei 450 € jobs auf einmal machen?

hallo, ich hab mom die chance auf 2 450 € jobs.

mir ist klar, dass ich nur bei einem das privileg auf steuerfreiheit habe. aber ich dachte mir, den anderen könnte ich ja evtl. selbst versteuern...

ich habe mich grad beim zuständigen finanzamt informiert, und die sagte mir, es geht nicht, man kann nur einen 450 € job haben, beim zweiten arbeitgeber müsste ich angemeldet sein und der muss die steuern abführen, im nachhinein kann ich es nicht selbst versteuern.

falls das so auch stimmt, meine zweite frage: welche nachteile hätte einer der beiden arbeitgeber, wenn er mich anmeldet, mein lohn trotzdem 450 € beträgt und er den dann versteuert?

...zur Frage

Frage zu 450€ und ALG 2?

Kurz zu mir: Bin 25 und wohne alleine, bekomme zurzeit ALG2

Wenn ich einen 450€ Job anfange bekomme ich 280€ "angerechnet" das heisst ich bekomme die 450 von meinem Arbeitgeber + 170 ALG2 ist das richtig? Was ist mit den 280€? Werden die dann ganz normal vom 400 € Regelsatz abgezogen oder von den KDU( Kosten der Unterkunft)?

...zur Frage

450,-€ Job Steuern

Hallo:-) Ich habe ein 450€ Job. Ich bin Schülerin mache eine Ausbildung bekomme aber da nichts. Ich bin im MoviePark tätig und in diesem Job ist es so das ich manchmal die 450€ überschreiten kann und frage mich was dann passiert, wie viel Geld abgezogen wird? Wäre nett wenn ihr mich etwas aufklären könntet:) lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?