stetige Gewichtszunahme bei Schilddrüsenunterfunktion aufhalten?

8 Antworten

Nimmst du denn immer mehr zu ? Ich zB schwanke immer bin aber mitten im normal Bereich muss aber oft zu. Artzt weil meine sich schnell ändert die nehmen dann Blut ab 

Also ich habe das auch ich gehe hoch und wieder runter außer wenn ich die richtige Dosis habe lass die am besten blut abnehmen 

Ich habe megaviel sport gemacht und mich gesund ernaehrt. Verrtrug kohlenhydrate nicht so gut und ersetze diese teilweise.im.rahmen einer lowcarb ernährung. Ich habe abgenommen was mein pech war weil die aerzte alle nicht auf die unterfunktion gekommrn sind, ist ja untypisch abzunehmen damit :P

Liebe gruesse

29

du hast wirklich Glück gehabt, normalerweise kann man machen was man will, man nimmt nicht ab :(

0

Verträgt man L-Thyroxin ohne Schilddrüsenerkrankung?

Beim ersten Ultraschall der Schilddrüse wurde bei mir Hashimoto vermutet; allerdings waren keine Antikörper nachweisbar. Mir wurde Jod verschrieben. Ein zweiter Arzt meinte später, Jod sei kontraproduktiv, da die Schilddrüse vergrößert sei. Sie funktioniere jedoch normal; die Blutwerte sind im Normbereich und es besteht weder Über- noch Unterfunktion. Dieser Arzt hat mir vor 6 Wochen sofort 75 Mikrogramm L-Thyroxin verschrieben und seitdem ich das nehme, geht es mir immer schlechter. Schon nach der allerersten Tablette bekam ich Unterleibsschmerzen, war in den darauffolgenden Wochen oft müde, hatte Kopfschmerzen, Übelkeit und habe mich unwohl gefühlt. Letzte Woche bekam ich plötzlich Herzrasen, wurde total müde und gleichzeitig nervös; vor einigen Tagen hatte ich Augenmigräne, habe sogar ein Ekzem an der Haut bekommen und jetzt bin ich auch schon wieder total müde, obwohl ich 6 Stunden geschlafen habe und vor der Tablette noch ausgeschlafen war. Ich bin auch nicht so typisch müde zum Schlafen, sondern total abgeschlagen und schwach. Kommt das vom L-Thyroxin? Verträgt man das überhaupt, wenn man gar keine Schilddrüsenerkrankung hat? Kommen meine Beschwerden eventuell von einer mit L-Thyroxin provozierten Überfunktion? Was ist das?

...zur Frage

Warum ist meine Frau so schlecht drauf seit dem Stillen?

Meine Frau und ich haben seit 4 Monaten ein Baby und sie stillt es. Sie ist nur noch angespannt, schnauft herum, reizbar, verkrampft und man bekommt in ihrer Gegenwart regelrecht schlechte Laune. Es war schonmal ähnlich bei einer Hormontherapie in der Vergangenheit.

Das ganze fing schlagartig wieder an als das Baby ca. 10 Tage alt war.

Sie ist an sich sehr nett und lieb und harmonisch aber seit dem das Baby wieder da ist lebt sie in kompleter Disharmonie, empfindet es aber selbst überhaupt nicht so.

Das ganze ist genau so wie damals als Sie schonmal eine Hormontherapie hatte, sie geht mich nur noch an und redet mit mir als ob ich ihr etwas getan habe, wenn man sie darauf anspricht veersteht sie die Welt nicht mehr.

Und nun seit dem stillen wieder das gleiche.

+Hat da irgendwer Erfahrung zu oder einen Ratschlag, hört das auch mal wied er auf?

Ein verwirrter Mann.

...zur Frage

Gewichtszunahme bei Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo, bei mir wurde Anfang des Jahres eine Unterfunktion festgestellt. Ich bekomme Tabletten. Ist eine Gewichtszunahme zu verhindern oder ist es teilweise einfach normal zuzunehmen? Wäre für Erfahrungsberichte dankbar.

...zur Frage

Gewichtszunahme bei Schilddrüsenunterfunktion, was tun?

...zur Frage

SD Unterfunktion/HASHI wie soll ich Hormone nehmen?

Hallo zusammen kurze Frage an euch

Wie soll ich Schilddrüsen Hormone nehmen wenn ich keine Hormone mehr nehmen darf? verhütungsmittel hätten mich vor ein Paar Monaten fast das Leben gekostet, es hat sich heraus gestellt das in meiner gesammten Familie Schlaganfall Gefahr besteht die ich auch in mir trage... dank den Verhütungmittel habe ich Probleme mit der Schilddrüse (unterfunktion/Hashi wird noch abgeklärt) der Endokrynologe will mir jetzt L-Thyrox oder wie das heisst verschreiben (übrigens der selbe Arzt der mir weiss machen wollte die Mirena Spirale wirke nur lokal und es wäre das Beste für mich ) wie schon gesagt hätte mich fast das Leben gekostet... ich werde abwarten und mir noch ne 2 te meinung einholen und vorallem MAL ZU ERST DIE ERGEBNISSE ABWARTEN BEVOR ICH WIDER IRGENDETWAS NEHME Also wie soll ich denn jetzt reagieren ich hatte so Stark (immer schon auf die Pille) gegen Hormone reagiert... wie soll ich SD Hormone nehmen wenn ich es erstens nicht kann wegen NW und unverträglichkeit und 2 Wegen meinem Schlaganfall Problem...?? Kann man das auch anders behandeln ich will niemehr das durchmachen müssen was ich durchgemacht habe... Litt Jahreland unter Panikattacken, Depressionen als ich aufgehört habe Hormone zu nehmen ist das verschwunden

Durch die Mirena hab ich übrigens eine Art medikamentöse Vergiftung erlitten (heisst ich darf momentan auch gar keine Medikamente nehmen)

was meint ihr dazu kennt sich da wer aus? ich brauche echt Rat von Aussen von normalen Menschen... dankeee <3

...zur Frage

Kann man durch einen Vitaminmangel zu nehmen?

Hey, bei mir wurde festgestellt, dass ich Vitamin B12- und Fohlsäurenmangel habe. Ursprünglich hatte man die Vermutung, dass ich ne Schilddrüsenunterfunktion hätte, zum einen Wegen der Gewichtszunahme und wegen ein paar anderen Symptome. Nun ist meine Frage, ob meine Gewichtszunahme durch den Vitaminmangel entstanden ist? Anders kann ich mir die Zunahme nicht erklären

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?