Stethoskop(Geräusche)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi loI515,das Stethoskop ist eine Art Ton-und Geräuschverstärker mithilfe einer schwingenden Membran.In der Medizin verwendet es man vor allem Zum Abhören von Herztönen-und Geräuschen.Da lkann man gute Schluesse auf die Schlussfähigkeit der Herzklappen schliessen.Bei der Auskultation der Lungen kann man hören,ob sie rasselt,weil die grösseren Bronchien mit zähem oder eher fluessigen Schleim erfüllt sind.Auch Darmgeräusche lassen auf die Peristaltik(Bewegungen )des Darmes schliessen.Daher ein wichtiges diagnost.Instrument.LG Sto

Freue mich immer,wenn eine Antwort von mir als hilfreichste eingestuft wird.Liebe Grüsse von Sto

0

Bei einem gesunden Menschen hört man über dem Brustkorb die Strömungsgeräusche über den Herzklappen in den verschiedenen Phasen der Herzaktion (Füllungs- und Austreibungsphase, das entspricht einem diastolischen und einem systolischen Geräusch) an den dafür bestimmten Auskultationspunkten ab. Die Stelle, an der ein Herzgeräusch am deutlichsten und am lautesten zu hören ist, wird als "Punctum maximum" bezeichnet. Man hört auch darauf, ob ein Herzgeräusch bis in andere Körperregionen (in entfernte Gefäße) fortgeleitet wird oder nicht. Bei einem gesunden Menschen hört man also weder ein Systolikum noch ein Diastolikum noch eine Fortleitung von Herzgeräuschen, hingegen die Geräusche eines normalen Klappenschlusses (wie man es dann bezeichnet). Über den rückwärtigen Brustkorbbereichen hört man vor allem die Lungen beidseits ab. Ist der zu untersuchende Mensch gesund, dann wird man über allen Lungenfeldern ein sogenanntes "broncho-vesikulär-Atmen" hören.

Brust li. bei Menschen die das Herz auf dem rechten Fleck hat (es gibt Menschen die haben es auf der rechten Seite) regelmäsge Herztöne.

Lunge, dass der Atemweg frei ist. Keine engen sind, dass die Luft nicht gepresst wird, dass kein Pfeiffen zu hören ist.

Da hörst Du ein reines Atemgeräusch.

Ggf. auch schon das Herzklopfen.

Dieser Vorgang wird Auskultation genannt. Man auskultiert den Patienten.

Im Ausschluss möchte man eben keine Spastik oder Rasseln hören.

Bummbumm bummbumm usw. bzw. kein Rasseln beim Atmen.

Was möchtest Du wissen?