Sternenreihe am 21.12.2012 von Erde aus zu sehen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Diese Planetenreihe ist, wie alle Weltuntergangsszenarien, Unfug und wird nicht stattfinden. Dazu müssten die Planeten jetzt ganz seltsame Dinge tun, wie beschleunigen oder stehen bleiben, was natürlich nicht geht.

LG

Hallo,

Hier von Florian Freistetter, promovierter Astronom :

Würde man z.B. von oben auf das Sonnensystem blicken und sähe alle Planeten in einer Reihe neben der Sonne aufgestellt, dann würde man hier auf der Erde natürlich keine Reihe am Himmel sehen, sondern alle Planeten auf einem einzigen Fleck des Himmels (genaugenommen würden wir nur Venus oder Mars sehen und alle anderen würden sich dahinter verstecken).

Die Planeten können natürlich auch noch so stehen, dass wir sie in einer Reihe am Himmel sehen. Das passiert genaugenommen ständig! Die Planetenbahnen liegen ja alle mehr oder weniger in der selben Ebene - das bedeutet, ihre scheinbaren Bahnen am Himmel sind fast gleich. Wir nennen die Linie am Himmel, entlang der sich die Planeten bewegen Ekliptik.

Dieser Fall ist also nichts besonderes - also zurück zum ersten Fall. 2012 sollen angeblich alle Planeten exakt auf einer Linie stehen. Dadurch verstärkt sich ihre Anziehungskraft und auf der Erde passieren fürchterliche Dinge. Das klingt vielleicht zuerst noch logisch - aber wenn man vernünftig darüber nachdenkt, sieht man schnell, das man keine Angst zu haben braucht.

Alles Schwächlinge - außer dem Mond

Jeder Körper übt auf jeden anderen Körper eine Gravitationskraft aus. Die hängt von der Masse ab und vom Abstand. Mit Newtons Formel lässt sich diese Kraft leicht berechnen. Aber auch ohne Rechnung kann man sich leicht einen Überblick verschaffen.

Was die Erde angeht, ist (die Sonne ignorieren wir jetzt mal) der Mond das Objekt, das die stärkste Kraft auf uns ausübt. Klar, der Mond ist klein. Verglichen mit dem Riesenplanet Jupiter ist er sogar winzig. Aber der Mond ist nur ein paar hundertausend Kilometer von der Erde entfernt - Jupiter ein paar Milliarden knapp 800 Millionen Kilometer! Und die Gravitationskraft wird mit dem Quadrat des Abstands schwächer - der Abstand spielt also ein wichtigere Rolle als die Masse.

Und auch die anderen Planeten können keine großen Kräfte auf die Erde ausüben. Es gibt dann aber auch noch die Gezeitenkraft. Die wird natürlich auch durch die Gravitationskraft hervorgerufen - äußert sich aber ein wenig anders. Hier wissen wir auch, dass die jeweilige Stellung von Sonne, Mond und Erde die Stärke der Gezeiten stark beeinflussen kann.

Aber die Gezeitenkraft hängt ebenfalls von Masse und Abstand ab - diesmal sogar von der dritten Potenz des Abstands! Sie wird also noch schneller schwächer als die Gravitationskraft und auch hier spielt außer dem Mond kein Planet eine Rolle.

Also : Entwarnung ! Emmy

Nebeneinander oder hintereinander?

Würde man z.B. von oben auf das Sonnensystem blicken und sähe alle Planeten in einer Reihe neben der Sonne aufgestellt, dann würden man hier auf der Erde natürlich keine Reihe am Himmel sehen, sondern alle Planeten auf einem einzigen Fleck des Himmels (genaugenommen würden wir nur Venus oder Mars sehen und alle anderen würden sich dahinter verstecken).

Die Planeten können natürlich auch noch so stehen, dass wir sie in einer Reihe am Himmel sehen. Das passiert genaugenommen ständig! Die Planetenbahnen liegen ja alle mehr oder weniger in der selben Ebene - das bedeutet, ihre scheinbaren Bahnen am Himmel sind fast gleich. Wir nennen die Linie am Himmel, entlang der sich die Planeten bewegen Ekliptik.

Dieser Fall ist also nichts besonderes - also zurück zum ersten Fall. 2012 sollen angeblich alle Planeten exakt auf einer Linie stehen. Dadurch verstärkt sich ihre Anziehungskraft und auf der Erde passieren fürchterliche Dinge. Das klingt vielleicht zuerst noch logisch - aber wenn man vernünftig darüber nachdenkt, sieht man schnell, das man keine Angst zu haben braucht.

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php

nein, ich habe mit den Programm Stellarium geschaut, keine Reihe. Nichtmal eine andeutung von einer Reihe. Nur Jupiter steht hinter der erde, dass passiert aber etwa alle 14 Monate, also nichts besonderes.

Kannst du Saturn und Jupiter denn jetzt mit bloßem Auge sehen? ;)

das wohl nicht, aber wenn man weiß wo die sind weiß man ja auch welcher stern saturn und jupiter ist

0

Na jetzt ganz sicher nicht - es ist etwas zu hell :-)

Nach dem Sonnsnuntergang kann man es sehen - vorausgesetzt der Himmel wird nicht durch Wolken verdeckt.

0

Was möchtest Du wissen?