Hat jemand Ehrfahrung mit einer Sterilisation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wäre schön, wenn Du von vornherein geschrieben hättest, ob Du männlich oder weiblich bist. Nun bist Du ja wohl männlich. Da ist die Sterilisation eine sehr einfache Operation, die ambulant durchgeführt werden kann.

Wenn Du allerdings mit vielen Frauen ins Bett gehst, wirst Du auf Kondome nicht verzichten können, denn sonst holst Du Dir Hepatitis B, D, C, Herpes genitalis, Feigwarzen, HIV-Infektionen, Syphilis, Gonorrhö u. v. a. m. Möglicherweise gibst Du diese Krankheiten dann auch noch weiter.

Das ging aber schnell - seit zwei Stunden Mitglied, vor einer Stunde noch ein mehrfach geäußerter Kinderwunsch, und jetzt nach "reiflicher Überlegung" eine Sterilisation. So schnell kann ich nicht "reiflich" nachdenken.

Aber wozu? Hast Du nicht geschrieben, dass Deine Partnerin eh nicht mehr mit Dir schläft? Und "Spaß mit mehreren Frauen" - nun ja, in dem Alter nicht mehr so einfach. Nicht kräftemäßig, das nicht, aber faktisch. Zumindest die, die noch Kinder kriegen könnten, also wesentlich jünger sind als Du, sind nicht soo leicht zu erreichen. Und wenn die Frauen ohnehin schon älter sind, kannst Du Dir die Sterilisation auch sparen.

2 Minuten vorher wolltest du dich vom Pflegedienst rasieren lassen, ein Kind zeugen, hast offenbart, dass du dir jeden Tag einen schleuderst und nun doch Sterilisation und Sex mit mehreren Frauen, wo doch das arme Baby deine Beziehung retten sollte.

Vielleicht solltest du einfach mal nachdenken, was du möchtest und aufhören, hier die Leute zu verarschen ;)

Was möchtest Du wissen?