Sterberate/Geburtenrate in Deutschland seit 1972?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus meiner Sicht gibt es kein konkretes Ereignis im Jahre 1972 was dazu geführt hat, dass die Mortalität höher ist als die Geburtenrate. Man muss die deutsche Geschichte schon gut 50 Jahre davor betrachten, mit ersten und zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus und vielen anderen. Die Veränderung der Sterbe/Geburtenrate ist ja auch eine Entwicklung über viele viele Jahre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen fokussieren sich einfach mehr auf ihre Karriere, die Art der Menschen hat sich geändert. Dazu kommt das Kinder teuer sind - viele haben Angst keine Karrierechancen mehr zu haben wenn sie Kinder zu früh kriegen, dadurch kommen weniger und erst später Kinder zur Welt. Heutzutage haben wenige über 2 Kinder, früher waren 5 normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kam durch Umerziehung der Gesellschaft. Kinder sind unerwünscht in Deutschland und sehr teuer. Für viele ist Karriere ist wichtiger als die Familie. Der Schnitt der werdenden Eltern ist um Ca. 10 Jahre gestiegen und der Schnitt der geschiedenen ist um die Hälfte gestiegen, um das alles abzurunden wurde noch die Frauenquote eingeführt. Wolla in 30-50 Jahren ist der Deutsche rausgezüchtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pillenknick ?


Auch machen sich eite Teile der Bevölkerung gedanken über die Familienplanung

früher lustig drauf los ...

heute

wieviel Kinder kann ich ernähren, ein gute Ausbildung gewähren

und dasmit einem guten Lebensstandard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?