Sterben Nachtschichtarbeiter wirklich früher?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich hoffe nicht, sich mag es wirklich im Sommer draußen zu sitzen, Eis zu essen und den anderen beim arbeiten zuzusehen, und am Abend wären die andern saufen oder schlafen tue ich Arbeiten. Auch mag ich es ausschlafen zu können, es ist einfach Furchtbar Früh aufstehen zu müssen wenn man lieber noch schlafen will, und dann der ätzende Berufsverkehr und der ganze Stress, dass kann nicht gut sein und dann noch das wenige Netto von Brutto.

Ach als Nachtarbeiter hat man es gut:

  • Man steht auf wenn man ausgeschlafen hat (Und nicht wann der Wecker klingelt)
  • Man kann das schöne Wetter auch außerhalb der Urlaubszeit genießen.
  • Durch den Nachtzuschlag hat man mehr Netto vom Brutto (zb hat man bei 2800€ Brutto ein Netto von 2500€ (25%Nachtzuschlag steuerfrei)wären man als Tagarbeiter mit lächerlichen 1800€ Netto klarkommen muss)
  • Nachts kann man Super über die Straßen heizten weil sonst kaum einer unterwegs ist
  • Man kann sich über die "Oh nein, es ist schon wieder Montag" Leute lustig machen weil sie arbeiten müssen wären man noch Wochenende hat
  • Man kann den Tagearbeiten beim Schwitzen und Ächzen unter der Prallen Sonne zusehen wären man es sich mit einem kühlen Getränk in der Hand auf seinen Liegestuhl gemütlich macht
  • Man hat ein geringeres Hautkrebsrisiko weil man nur dann der Sonne ausgesetzt ist wenn man das möchte.
  • Man kommt nicht in den Genuss vor Weihnachten unter der Woche in Überfüllten Kaufhäusern einkaufen zu müssen weil die sind oft recht leer solange die meisten arbeiten. 

Die Nachteile:

  • Tagarbeiter nehmen keine Rücksicht darauf das man Schlafen will.
  • Man muss öfter die Lampen am Auto austauschen.
  • Man kann das Nachtprogramm  der TV-Sender nicht ansehen
  • Man hat es schwer im Sozialen Umgang mit Tagarbeitern
  • Man hat erst Samstag Morgen Wochenende 
  • Man muss auch in Feiertage hineinarbeiten und bekommt dann 225% Lohn pro Stunde dafür, davon 125% Steuerfrei
  • Mit der Zeit wird es ätzend wenn man wegen Terminen mit Tagarbeitern früh aufstehen muss (zb Behörden, Ärzte, Banken, Versicherungen ...) 
  • Man hasst Geschäfte die nur dann offen sind wenn man schlafen will.
  • man wird nicht so leicht braun.

Laut der Auswertung einer aktuellen amerikanischen Studie haben zumindest Nachtschichten negative Folgen sowohl auf die Gesundheit als auch auf die Lebensdauer und seien „mit einem leichten Anstieg der Sterblichkeit verbunden“.

Philipiner, kann sogar sein dass die länger leben weil sie weniger stress haben. Eigentlich ist ja Nachtarbeit gemütlicher wie bei Tag (Ja, ich habs schon gemacht). Und mehr Geld kriegt man auch und der Mensch gewöhnt sich an alles. So gesehen kann das sogar gesund sein.

Du hast deinen Arbeitsvertrag freiwillig unterzeichnet. Wenn du woanders ohne Nachtschicht mehr Geld verdienen möchtest/kannst/mußt, dann suche dir eine andere Arbeitsstelle.

Die Arbeitnehmerechte wurden dank Merkel abgeschafft.

Ich wähle X SPD

0
@Philipiner

Dir ist aber klar, dass mit der Agenda 2010 die SPD den größten sozialen Kahlschlag und den größten Angriff auf Arbeitnehmerrechte vorgenommen hat. Wenn dir Arbeitnehmerrechte wichtig sind, dann kann man vernünftigerweise nur DIE LINKE wählen. Das ist die einzige Partei, die sich dafür noch glaubwürdig einsetzt.

2
@PeVau

spd ist doch die arbeitnehmerpartei! kennst du dich mit der geschichte nicht aus?

0
@Philipiner

Du trollst nun schon so lange auf dieser Plattform herum und hast dabei rund 200 Accounts verballert. Glaubst du wirklich, du kannst mich locken? Eher bekomme ich Gänsehaut und es rollen die Kullertränen.

0

Es ist glaube ich eher so, dass Menschen die wenig schlafen, früher sterben.

Der Körper braucht sowohl Tageslicht (Sonnenlicht), als auch Dunkelheit für bestimmte Körperfunktionen. Wird beides vernachlässigt, dann entsteht natürlich ein Defizit.

Nacht"schicht"arbeiter bekommen mehrere Zuschläge. Sowohl einen Schichtzuschlag, als auch einen Nachtzuschlag.

Jeder stirbt, wenn seine Zeit gekommen ist. Bei uns hat mal ein älterer Herr gearbeitet, der bis weit über 70 als Nachtwächter gearbeitet hat. Er wurde 83!

Ist halt so. Das meiste hat auch nur was mit der Bildung zu tun. Jemand mit einem hohem Schulabschluss, kann 8 Stunden lang nur die Maus benutzen und Kaffee trinken, während andere 8 Stunden lang Körperlich arbeiten. Trotzdem bekommt der Kaffee trinker am Ende mehr Geld. Unfair, aber ist so.


Hast du eine Statistik? 

Das Wechselschichten Auswirkungen auf die Gesundheit haben ist klar. 

Deutschland hat Arbeitnehmerrechte. Warum du nicht mehr Geld bekommst, fragste am besten deinen Arbeitgeber. Es zwingt dich keiner zu Schichten

Sie bekommen durchaus mehr Geld, den sogenannten "Schichtzuschlag".

Was möchtest Du wissen?