sterben große spinnen im staubsauger?

...komplette Frage anzeigen

32 Antworten

ja, je größer der Arachnid, desto wahrscheinlicher sind letale Folgen. Bei modernen Staubsaugern wirken enorme Kräfte von -1 bar und mehr (bw. weniger, Quelle: http://www.excelloz.com )

Je größer nun der Achtbeiner ist, desto mehr Wucht wirkt beim Aufschlag auf den Filter des Staubsaugers.

NEIN !!!! Die können aufgrund des Vakuums schon gar nicht atmen ! Würdest du überleben wenn du (im Vergleich) mit 100 kmh durch ne rutsche bretterst ?!

Spinnen (ob groß oder klein) überleben das Vakuum im Staubsauger eigentlich nicht. Wenn du sicher gehen willst, halte die Hand für ein paar Sekunden auf den laufenden Sauger, das sollte ihr den Rest geben.

Oder du fängst sie ein und setzt sie draußen aus :-)

Spinnen (ob groß oder klein) überleben das Vakuum im Staubsauger eigentlich nicht.

Und wer hat die Spinnen darüber informiert?

0
@auchmama

Bis jetzt haben sich meine eingesaugten Achtbeiner-Kumpels brav dran gehalten, die hab ich nicht mehr wieder gesehen :-)

1

Haben deine Achtbein-Kumpels auch ein Golfballgrosses Hinterleib und 3cm-Haare? :D

0

Alsooo: Ich habe vor 2 Wochen (!) in einer kleinen Plastiktüte eine etwas größere Spinne gefunden. In meiner Panik habe ich sie mit einem Clip verschlossen. Sie lebt immer noch! Ich habe mich schon gefragt, ob Spinnen überhaupt Lungen haben... Also sie scheinen sehr zäh zu sein. Ich kann mir vorstellen, daß sie dann auch den Staubsauger überleben.

So gut wie alle Spinnen überleben. Sie werden ja mit nur geringem Unterdruck in den Staubsack gezogen und dort weich aufgefangen. Nachher krabbeln sie wieder nach draußen. Wenn man Spinnen vernichten will, ist das also nicht die Lösung.

Sie überleben!

Wenn der Beutel eine Klappe hat, dann bleiben sie da drin. Fehlt die Klappe, kommen sie ziemlich eingestaubt wieder aus dem Beutel gekrabbelt ;-)

falsch

0
@freisel

Du kannst noch 1000 Mal "falsch" schreiben - so falsch ists nicht. Das hängt nämlich von mehreren Faktoren ab und lässt sich nicht verallgemeinern.

2
@sachlich123

@freisel - soll Dein "falsch" jetzt bedeuten, dass ich dringend einen Augenarzt aufsuchen sollte, oder unter Halluzinationen leide, wenn aus meinen Staubsagerbeutel, recht eingestaubte, aber quicklebendige Spinnen raus krabbeln? ^^

Kleiner Scherzkeks ;-)

1

Genau, auch schon erlebt! Deshalb fange ich sie immer mit nem Becher ein und lass sie draussen frei. Das sind schliesslich Nutztiere! :))

0

Also im schlimmsten Fall überleben sie, legen Eier und schon hast du eine tolle Spinnenfamilie mit über 100 Spinnenbabys in deinem Staubsauger die auch wiederum Nach einer Zeit Eier legen. Also ich würds nicht darauf ankommen lassen :D

Das ist schlimm,es könnte sein,das die sterben,aber wechsle lieber den Staubbeutel aus.Hast du nicht einen grossen Schrecken bekommen?Wenn ich nur daran denke,schüttelt es mich.

Sie können überleben. Aber wen du vorne kurz den Saugrüssel wieimmer das auch heist zu hältst entsteht ein Unterdruck der sie platzen lässt. Egal welche Größe. Hoffe konnte helfen. Hab's sogar ausprobiert und nach gesehen. Es funktioniert.

Ich habe letzte Woche aus Versehen eine Stubenfliege aufgesaugt und danach den Staubsauger draußen geöffnet. Siehe da, die Fliege ist weggeflogen, sie hat also überlebt.

Ich denke also wenn Fliegen mit doch sehr fragilen Flügeln überleben, dann überleben Spinnen sicher auch.

Es war allerdings ein Staubsauger ohne Staubbeutel.

Nein sie ist dannach definitiv Tot. Ist echt wahr. Ich habe eine Doku darüber geguckt im Tv echt erstaunlich. Die Saugkraft und der aufprall sind so Stark, das überlebt kein Insekt und sogar Zwergamster könnten da drinne Sterben.

Wer wirft zwerghamster in Staubsauger um zu sehen ob sie sterben?!

1

Vielleicht total Kranke Leute, glaub mir es gibt von allem. Hab auch mal gelesen dass jemand ein Kätzchen in die Mikrowelle oder ein Kaninchen in die Waschmaschine gesteckt hat . Das Allerschlimmste war als ein Vater seinen 3jährigen Sohn entweder in die Waschmaschine oder den Wäschetrockner Schmiss der Junge war danach tot. Es gibt jede Menge krankes Zeug auf dieser Welt, pass nur mal auf...

0

Ich kann aber aus eigener erfahrung berichten dass Ich selbst schon mal eine Spinne wieder rauskommen sah !

0

Ich hoffe es Glaube es aber leider nicht Die sind ziemlich resistent die biester

Ganz einfach, um sicher zu gehen das die Spinne stirbt einfach die Hand nachdem du sie eingesaugt hast auf den staubsaugerkopf legen. Dadurch entsteht ein unter Druck und die Spinne stirbt ohne zu leiden.

Mal so mal so kommt auf die Spinne, die Situation und das Staubsaugermodell an. In jedem Fall würde ichs als Tierquälerei bezeichnen - die meisten die kaputt gehen sterben daran, daß ihr Hinterleib platzt....nach einiger Zeit.

  1. Wieso würdest du das als Tierquälerei bezeichnen, ich meine, die Viehcher sich einfach eklich! 2. Wieso platzt der Hinterleib?
0
@drolldager898

Zu 1: Auch wenn du sie eklig findest sind es trotzdem Tiere mit einem, wenn auch recht rudimentären zentralen Nervensystem. Und ich finde Spinnen ganz und gar nicht eklig sondern äusserst faszinierend.

Zu 2: Durch den Unterdruck, die Kollision mit der Wand des Schlauchs oder des Behälters. Der Hinterleib von Spinnen ist nicht gepanzert wie die Beine oder das Prosoma (Kopfbrustteil). Dager ist er recht empfindlich.

5

Jaja sie sind eig auch "normale Tiere", aber es gibt halt auch Leute die anderer Sicht sind und grosse Angst vor ihnen haben.

0
@CaliforniaxX

Ja klar gibts Leute, die große Angst haben - zuhauf - aber die gibts nur hier. Der Anteil an Spinnenphobikern ist seltsamerweise in Deutschland wesentlich höher als in Australien, wo man eigentlich Grund hätte Angst zu haben. Und warum ist das so? Weil sich die Leute in Australien eben mit den Tieren beschäftigen müssen um harmlose von gefährlichen Spinnen unterscheiden zu können. Würden sich hierzulande die Leute weniger vor die Glotze setzen und etwas mehr Zeit in der Natur verbringen und z.B. nur mal mit offenen Augen durch den Wald gehen, vielleicht ein Bestimmungsbuch für Tiere und Pflanzen dabei, hätten auch weniger Leute unbegründete Ängste.

5
@sachlich123

Zu meinen Kindertagen in den Siebzigern gab es eine Buchreihe:

Hier mal ein Exemplar: http://www.amazon.de/entdecke-Natur-Meeresk%C3%BCsten-Fl%C3%BCsse-Teiche/dp/B009E1YX22/ref=sr_1_23?s=books&ie=UTF8&qid=1404028797&sr=1-23&keywords=ich+entdecke+die+Natur

Das andere heißt: Vögel,Bäume, Wildpflanzen Da sind Tipps zum beobachten von Tieren, Ausrüstung (alles haushaltsübliches Zeug) und alles mögliche an Experimenten drin. Ich hab die Bücher immer noch - die waren ausgezeichnet dafür geeignet Kontakt mit der Natur aufzunehmen.

Heute bekommt man sowas nur noch gebraucht bei Amazon Marketplace - leider. Die Eigenschaften von fiktiven Kreaturn aus Sammelkarten sind interessanter als die von lebenden Tieren. Zumindest gibt es da scheinbar mehr Bücher dafür. Und der Markt richtet sich nach dem kollektiven Willen der Verbraucher.

3

Man könnte sie ja in einen Käfig tun und im Wald entlassen, wär mal ne Idee

3

Da stimme ich dir zu! Warum einsaugen wenn man sie auch einfach nach draußen bringen kann...

4

Müsst ihr das so detailliert besprechen?! Ich KOTZ gleich!!! D:

0
@MoUndSo

Es wurde danach gefragt - brauchst es ja nicht in allen Details zu lesen ;-)

3

Naja um das als Tiere zu bezeichnen habe ich zu viel Herr der Ringe und Harry Potter geguckt! :'DD

1
@MoUndSo

Ja und genau da liegt das Problem- fast alle Quellen, die man hierzulande nutzen kann um sein Wissen über Spinnen zu erweitern sind entweder Fantasyfilme oder reißerisch aufbereitete Reportagen, die zwar den Anspruch erheben seriös zu sein, es aber nicht sind. Ein völlig falsches Bild, denn es bleibt bei dem Einführungswort von Horst Stern:

http://www.youtube.com/watch?v=-ngV3SdoAq4

Dem stimme ich voll und ganz zu.

3

Es ist keine Tier Quälerei wenn mann Spinnen Tötet !!! Spinnen sind Insekten und keine Tiere

0
@FuriousJoker

@Furious Joker: Und dieser Beitrag ist die Bestätigung für meinen Kommentar oben. Keine Ahnung von der Materie, aber davon eine Menge.

  1. Auch Insekten sind Tiere

  2. Spinnen sind keine Insekten sondern bilden eine eigene Klasse im Tierreich: Spinnentiere (Arachnida) und es gibt einige große Unterschiede auch in der Anatomie. Nur um mal ein Beispiel zu nennen: Spinnenblut hat wie bei anderen höheren Tierklassen eine Sauerstofftransportfunktion. Nur weil sie so ähnlich ausschauen wie Insekten ists noch lange nicht dasselbe. Spinnen haben, um noch ein Beispiel zu nennen, auch Lungen (auch wenn manche Spinnenarten zusätzlich dazu noch ein Tracheensystem haben).

Sieh dir mal den von mir verlinkten Film ruhig an, schadet nicht. Die rstlichen Teile findest du beim Einsteller. Dann weißt du wenigstens etwas über die TIERE.

4

@sachlich123 das hat nichts damit zu tun ob eine spinne harmlos oder gefährlich ist, manche ekeln sich einfach vor ihnen

0
@user4489

@barsalah: Bei meinem Statement, wo es um harmlos oder gefährlich ging, ging es um Angst nicht um Ekel. Ich habe auf diese Formulierung (Angst) eines anderen Kommentares geantwortet. Und das hat folgendes damit zu tun (ob etwas harmlos oder gefährlich ist): Angst vor harmlosen Dingen ist ab einer gewissen Ausprägung krankhaft. Vor gefährlichen Dingen darf man soviel Angst haben, wie man möchte, das wird nicht als krankhaft definiert.

Und weil sie sich ekeln bringen sie sie um, ich weiß. Ist einfacher als den Ekel zu überwinden und das Tier (Glas Pappe) einzufangen und rauszusetzen.

2

Die überleben und denken dann das Paradies wäre der Staubbeutel.

Nein, weil sie vom Sog zerissen werden und selbst wenn nicht- so schnell kommen sie da ja nicht mehr raus.

Glücksache Auf jeden Fall gefällt es ihnen NICHT! Also bitte entweder direkt töten oder in ruhe lassen:))

Könnte sein. Spinnen sterben nicht wenn du sie einfach wegsaugst sie sind dann im Staubsaugerbeutel also sie könnten den weg nach draußen wieder finden! ;)

Ja sie sterben. Sie werden von den Gegenständen die bereits im Staubsauger sind erschlagen.

Ich mache trotzdem immer ein Tuch in die Öffnung und wenn ich ihn das nächste mal brauche starte ich denn Sauger und halts das Tuch fest, sollte sie raus kommen wollte hat sie keine Chance!

Bei galileo, gab es mal so was, das haben sie eine Plastik spinne eingesaugt, sie würde durchgeschüttelt,und danach ist sie gegen die Rückwand des Staubsaugers geknallt, also nein, sie haben da glaube ich spinnen Mythen aufgeklärt und sagten:,, also ist es nicht möglich,das eine Spinne das überlebt." Also keine Angst und lG

Was möchtest Du wissen?