Sterben Fische, wenn ein Blitz ins Wasser einschlägt? Wie weit vom Einschlagpunkt ist es tötlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Fisch nahe genug dran ist kann er sterben. Hängt auch von der Größe des Fisches ab. Je größer der Fisch, desto gefährlicher ist es für ihn.

Was passiert mit Fischen und Co., wenn im Meer ein Blitz einschlägt?

Trifft der Blitz mitten in einen Fischschwarm, der dicht unter der Wasseroberfläche schwimmt, ist nicht mehr viel zu retten. Denn die Wucht des Einschlags entspricht 100 Millionen Volt oder der Explosion von 100 Tonnen Sprengstoff - keine Chance für Meeresbewohner an der Einschlagsstelle. Dennoch kommt es in größeren Gewässern selten zu „Todesfällen“ im Tierreich, denn die Stromdichte sinkt mit zunehmendem Abstand zum Einschlagsort. Bereits in 100 Metern Entfernung ist der Schlag für Fische nicht mehr zu spüren. Ganz anders sind jedoch Haie oder Wale betroffen: An der Wasseroberfläche dient ihr Körper als Spannungsbrücke zwischen der schlecht leitenden Luft und dem gut leitenden Wasser.

Wer das noch einmal nachlesen will, findet es in der welt-der-wunder - Zeitschrift Ausgabe 2/09 in der Rubrik Fragen und Antworten auf Seite 12 rechts unten.

Der Beitrag lässt sich nicht ergoggeln, da er eine Leserfrage darstellt. Nur auserwählte Themen der Redaktion stellen die Hauptthemen der Zeitschrift dar und sind im Internet einsehbar unter: http://weltderwunder.de.msn.com


Wer Interesse an Leserfragen hat und evtl. etwas wissen möchte:

"Haben auch Sie eine Frage an unser Wissensteam?"

Schicken Sie einfach eine E-Mail an wdw@hbv.de, Betreff: "Fragen und Antworten"

LG kiwi

0

Das ist ja interessant - wusste ich gar nicht.

Ich dachte immer (komischerweise), Fische seien sicher.

0

Was möchtest Du wissen?