Sterben, einfach, schnell ohne Probleme?

Support

Liebe/r NiceLeben,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Du sagst, dass du nicht willst, dass deine Familie darunter leidet. Wenn du Selbstmord machst, wird deine Familie ganz sicher darunter leiden.
Jetzt ganz ehrlich.. vor 3 Jahren ging es mir ähnlich wie dir jetzt. Ich wollte mich zwar nicht umbringen, weil ich Angst vor dem Leben nach dem Tod habe, aber ich sah auch keinen Grund mehr zu leben.
Nach der Schule bin ich immer gleich nach Hause gegangen, so hatte ich keine Chance Leute ausserhalb der Schule kennenzulernen.
Irgendwann hatte ich genug von diesem Leben. Nach den Ferien schloss ich mich einfach den "beliebten Mädchen" an. Komischerweise akzeptierten sie mich einfach und sie haben sogar vergessen, dass ich nicht von Anfang an zu ihnen gehört habe.
In meinem Leben hat sich vieles verändert. Natürlich ist mein Leben nicht perfekt und auch jetzt gibt es noch Tage an denen ich den Sinn des Lebens nicht sehe, aber es gibt auch Momente in denen ich einfach 100% glücklich bin.
Damit will ich sagen, dass sich in deinem Leben noch vieles verändern kann und es sehr schade wäre, wenn du dein Leben jetzt einfach beenden würdest.
Ausserdem finde ich die Art wie du schreibst sehr syhmpatisch und kann darum gar nicht verstehen, warum du keine oder nur wenig Freunde hast...
Eine gute Freundin von mir ist sehr dick, aber das ist für mich kein Grund nicht mit ihr befreundet zu sein. Wir versuchen ihr jetzt sogar beim abnehmen zu helfen, indem wir mit ihr joggen gehen und wir sie immer wieder daran erinnern viel zu trinken und keine Süssigkeiten zu essen.
Du hast Recht bei Beziehungen ist das etwas anderes, da schaut man schon etwas mehr aufs aussehen, aber bei Freundschaften ist das meiner Meinung nach egal, so lange man gepflegt ist!
Ich sage das jetzt nicht, weil ich Mitleid habe oder so, aber wenn du Lust hast, können wir gerne mal zusammen chatten hahah☺️
Und ja diese Nummern bei denen man anrufen kann, sind gratis und Anonym.
Die Person mit der du telefonierst, steht wie dein Arzt unter Schweigepflicht.

Hey,

Also wenn jemand mit Psychatrie kommt sollte derjenige lieber selbst dahin. Man merkt ja das du noch klar im Kopf bist :) Sprich mit anderen Personen denen du vertraust. Öffne dich ihnen, dann fällt dir auch alles einwenig leichter.

Die Nummer heißt Nummer gegen Kummer ( 0800-111-0-333 ).

Die merken sich nicht wer angerufen haben und haben Schweigepflicht.

Jemand der eine Schweigepflicht hat darf nichtmal der Polizei etwas weiter sagen wenn ein gesuchter Straftöäter sich ändern will wenn das so korrekt ist.

Also ich würde zunächst mal versuchen (ehrliche Meinung) eben das Übergewicht abzutrainieren (Wie du ja gesagt hast zählt leider einfach das Aussehen heutzutage viel zu viel). 

Dadurch findest du auch weitere Beschäftigungen in Sachen Sport etc.. Und dann stelle dir selbst die Frage: Gibt es eventuell sonst noch Dinge die vom Verhalten her vielleicht andere stören etc.. Später würde ich versuchen mir wieder einen Bekanntenkreis/Freundeskreis aufzubauen bzw. erweitern.

Falls das nicht funktioniert auf eine neue Schule, falls du dort noch hingehst.

Eben alte Freunde zurückholen und ggf. offensiv auf andere Zugehen. 


Die Person ist nicht mehr klar im Kopf wie du behauptest, sondern hat eine Mauer im Kopf und muss auf eine geschlossene Station der Psychiatrie verbracht werden, da sonst ein Selbstmord riskiert wird.

0

Es gibt kostenlose und anonyme Seelsorge im Internet und über das Telefon.

Hast Du etwas, was Dir Spaß macht? Liest Du gerne, schaust Du gerne Filme/Serien, interessierst Du dich für etwas? Das kann einen glücklich machen. Vielleicht haben wir sogar gemeinsame Interessen.

Ich bin Christ. Im Christentum ist die Nächstenliebe sehr wichtig. Gott liebt Dich. Wenn Du Gründe/Argumente wissen möchtest, warum ich an Gott glaube, dann kannst Du mich fragen.
Vielen Menschen geht es besser, seitdem sie glauben.

Alles Gute

fühl mich als ob ich tod bin?

Hallo,

ich weiß ihr seid keine Ärzte und könnt mir keine diagnose Festellen oder mir helfen, aber vielleicht hat einer von euch sowas ähnliches erlebt und kann mir sagen was er dagegen getan hat.

Vor fast 3 Monaten begann wieder das neue Schuljahr in einer neuen Schule, ich hab mich in der klasse wohl gefühlt und habe mich sofort mit jedem verstanden aber jedesmal wenn ich nachhause kam hatte ich Herzrasen und habe ohne pause geheult aber ich hatte ja eigentlich kein Grund. Jeden Abend hab ich mich in den schlaf geheult aber als ich dann in der schule war, war wieder alles gut und dann als ich wieder zuhause war hat wieder alles von vorn angefangen.

Nach einem Monat hat es angefangen dass ich mich sehr benommen gefühlt habe und dadurch in der Schule gefehlt habe. Ich ging zum Arzt und er hat sehr starken Blut und Eisenmangel diagnostiziert. Mein Arzt hat mir Tabletten verschrieben und hat mich an einer Infusion gesteckt. Ich habe dann 2 Wochen in der schule gefehlt weil es mir nicht besser ging, mir ging es sogar noch schlechter. Ich habe den ganzen Tag geschlafen, ich habe nur geheult, ich habe nichts mehr gegessen, ich hatte Suizid Gedanken und habe schon versucht mir das leben zunehmen, wenn man das so nennen kann (ich habe verschiedene Tabletten eingenommen in der Hoffnung sie würden mich töten obwohl ich wusste das es mir nur höchstens schlecht gehen wird).

Ich bin nochmal zum Arzt um zu schauen ob sich meine Blut und eisenwerte überhaupt verbessert haben, und das haben sie sich auch. Der Arzt sagte zu mir das er vermutet das ich unter Depressionen leide, doch meine Eltern haben es mir ,,ausgeredet''. Sie sagten es wäre nur von der Pubertät es kann gar nicht sein das ich Depressionen habe und sie sagten ich habe doch einfach keine lust auf Schule und mein Unterbewusstsein trickst mich nur aus. Seitdem sie das gesagt haben fühle ich mich Tod! Ich fühl mich total durcheinander ich weiß nicht was ich glauben soll. Wenn ich lache fühl ich mich total taub an, ich kann nicht mal weinen weil ich diese kraft nicht habe, ich kann nicht mehr klar denken, wenn ich mir mal Gedanken mache, dann wie ich mich am besten töten soll an anderes kann ich nicht denken es ist so als ob ich die Kontrolle über mein Gehirn verloren habe. Ich geh seit schon fast einem Monat entweder erst um 5 Uhr morgens schlafen oder gar nicht weil ich tagsüber nicht wach sein möchte weil ich 1. nichts zu tun habe 2. ich meine ruhe haben möchte 3. der Realität ankommen möchte. Manchmal sitz ich auf meinem Bett und mach mir wirklich Gedanken darüber ob ich überhaupt lebe. Es fühlt sich grade alles so unrealistisch an weil alles grade zur Zeit schief geht.

Ich würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen erzählen würdet.

Lg.

...zur Frage

Meine Oma ist nicht erreichbar was tun?

Meine Oma(80 ) ist seit gestern nicht erreichbar am Telefon. Da ich mir Sorgen gemacht habe, habe ich heute nachmittag bei den Nachbarn angerufen, die dann auch nachgesehen haben. Die meinten dann sie wäre nicht da, aber die Zeitung war nicht mehr im Briefkasten was ja heißt das sie sie heute morgen heraus geholt hat.Habe jetzt nochmal angerufen doch es war immer noch niemand da. So langsam mache ich mir Sorgen , was soll ich nun tun?

...zur Frage

er will mit mir essen gehen meldet sich aber sonst nicht

Hi,

ich kenne von Berufswegen (andere Firma) einen tollen Mann der wirklich sehr begehrt ist. Wir haben uns jetzt insgesamt 5x gedatet (waren Kaffee trinken, essen, skifahren) und er hat nie versucht mich zu küssen bzw. hat nie meine Hand genommen oder sonstiges. Verbal versuchter er schon immer mal wieder mir näher zu kommen aber nicht körperlich. Nach unseren letzten Treffen hat er gleich gefragt wann wir denn das nächste Mal essen gehen. Ich habe ihn dann 2x angerufen (1x beruflich, 1x halbberuflich) und er meinte immer, wann wir denn nun essen gehen sollten. Wir haben aber noch kein Datum fixiert. Wie deute ich dieses Verhalten. Er will mit mir essen gehen, meldet sich aber nicht wirklich. Er will sich mit mir treffen, ist dann aber distanziert? Was will dieser Mann? Sex anscheinend nicht (zumindest nicht mir mir), oder?

...zur Frage

,,Wie geht es dir?" - richtig Antwort

Hallo,

jeder Mensch kennt diese Frage. Aber für mich ist diese Frage nicht leicht zu beantworten. Die meisten Menschen geben sich mit einem ,,gut" zufrieden und basta. Aber wenn's einem nicht gut geht? Die meisten Menschen wollen sich doch gar nicht die Sorgen des anderen anhören! Und trotzdem fragt man aus Höflichkeit nach.

Erzählt man seine Sorgen, ist man schnell ,,only looking for attention". Aber lügen kann ich so schlecht, das fällt immer auf... Was soll ich da nur antworten? Ich will niemand mit meinen Sorgen auf die Nerven gehen.

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

Suizid gedanken.

Ich habe keinen Plan. Ich habe gerade alle Hoffnung verloren. Ich habe Angst, mich zu töten, weil so viele Leute sich um mich sorgen, aber ich will wirklich nur sterben. Ich genieße das Leben nicht mehr, und ich möchte es schon täglich beenden. Ich weiß echt nicht, wie ich es bis hierher geschafft habe.

Ich bin 16.

Ich habe eine sehr gute Mittlere Reife, und bin sehr zufrieden mit meinem äußeren.

Ich habe auch viele Freunde und eine funktionierende Beziehung.

Trotzdem fühle ich mich Absolut nutzlos sehe kein Sinn in meinem Leben es kommt mir immer nur so vor als würde ich anderen das leben schwerer machen.

Meine Eltern sind jetzt seit 2 Jahren getrennt und seit einem geschieden, ich habe mich Schulisch und Sportlich extrem gesteigert, da ich mich nicht aus der Bahn werfen lassen habe.

Ich habe nicht einmal geweint seit dem sich meine Eltern trennten.

Keiner weiß aber jedoch das ich die Lust am Leben schon lange verloren habe.

Ich merke wie es meiner Mum extrem schlecht geht mit der Trennung kein Geld keine Zukunft.

Und ich stehe jetzt hier mit meinem Abschluss keinem Ausbildungsplatz nichts und liege auf ihrer Tasche.

Mein ganz Großer Bruder der mir nie sehr Nah stand (21) konfrontiert mich immer wieder damit wie Nutzlos ich bin und bricht mich innerlich damit total.

meinem Vater schein ich ohnehin ganz egal zu sein.

Ich will einfach keine Last mehr sein für andere.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?