Sterben durch Salz.Wie funktioniert das (biologisch erklärt OSMOSE-Zusammenhang)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann man sich mit Salz vergiften?

Man kann.

Die toxische Wirkung entsteht durch die so genannte Osmose: Zu viel Salz im Körper zieht durch die Membranen das Wasser aus den Zellen heraus. Die LD50-Dosis (also die Menge, bei der die Hälfte der Personen sterben würde) beträgt etwa drei Gramm pro Kilo Körpergewicht.

Das heißt: Ein Kleinkind kann von einem großen Esslöffel Salz (20 Gramm) sterben, ein Erwachsener müsste innerhalb von 24 Stunden schon mehr als 10 Esslöffel Salz futtern. Das schafft wohl niemand freiwillig.

Trotzdem ist es erstaunlich, dass die lebensnotwendige und die tödliche Tagesration beim Salz sich nur um den Faktor 100 unterscheiden.

Quelle: http://www.zeit.de/2005/05/Stimmt_s_5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deshalb "verdursten" Menschen in Seenot , in den Ozeanen . Salzwasser  !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man trocknet von innen aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?