Sterben durch plötzlichen Herztod?

2 Antworten

Die Chancen sind sehr gering, dass dir/jemandem so etwas passiert. Gerade dann, wenn es sonst keine Anzeichen dafür gab. Man kann auch mit (angeborenen) Herzproblemen sehr alt werden.

Wenn du etwas für dein Herz tun willst solltest du Sport machen.

Dein persönliches Risiko kannst Du beim nächsten Check in der Herzambulanz mit dem Arzt abklären.

Herztod durch Ecstasy?

Hallo, ein Mädchen meiner alten Schule ist vor kurzem gestorben am plötzlichen Herztod. Sie war mit ein paar Freunden in der Stadt, hatte Cannabis geraucht und zwei Ecstasypillen eingenommen. Danach wurde ihr schlecht und sie ist zusammengebrochen - man konnte sie leider nicht mehr zurückholen. Können da wirklich die zwei Pillen die Ursache sein? Ansonsten war sie nämlich gesund und hatte vorher auch nie mit Drogen zu tun. Ich kenne viele Menschen, die regelmäßig Drogen konsumieren in viel größeren Mengen und ihnen ist nie was passiert?

...zur Frage

Herz pocht ein paar Schläge sehr kräftig?

Hallo alle zusammen, ich versuche mir nicht einen zu großen Kopf zu machen, aber in letzter Zeit mache ich mir schon ein paar Sorgen. Und zwar habe ich gerne mal ein paar Herzschlge außerhalb des Taktes. Dass das relativ normal ist weiß ich, aber wenn ich am Computer sitze, werde ich plötzlich von meinem Herz aufgeschreckt, welches auf einmal sehr kräftig pocht. Ich habe dabei das Gefühl, als würde ich Druck auf der Luftröhre und Brustenge bekommene. Solchen Druck auf der Luftröhre habe ich sehr oft, ziemlich subtil. In der Vergangenheit hatte ich mit dem vegetativen Nervensystem Probleme (eine Angststörung mit Panikattacken), das ist allerdings überwunden. Lediglich emotionalen Stress mache ich mir oft (bin ein ziemlich verkopfter Mensch). Diese Herzsache passiert mir jedenfalls vorrangig abends, vor allem wenn ich tagsüber viel gelaufen bin. Ich weiß nicht ob ich mir Sorgen machen darf.. Habt ihr Erfahrung mit sowas oder vlt geht es anderen ähnlich?

...zur Frage

Herzschrittmacher ICD? Auch bei Sinustachykardie?

Hallo Community, Meine Frage ist hilft ein ICD (Implantierbarer Cardioverter Defibrillator) eine ganz normale Sinustachykardie zu stoppen. Zum Beispiel Patient X liegt auf der Couch bekommt eine hohe Herzfrequenz von 180-200 sinusfrequenz ohne Anlass einfach so und wird daraufhin Ohnmächtig. Kann der ICD (Implantierbarer Cardioverter Defibrillator) nun dieses Herzrasen stoppen oder stoppen das es erst gar nicht so hoch kommt? Bitte nur ernste Antworten Danke Clavoxi

...zur Frage

Krankheitsbild beim ABCDE-Schema?

Ist ein ACS ein C-Problem? Im Prinzip ja schon, theoretisch wäre dann ein Apoplex auch ein C-Problem aber die Symptomatik wird ja immer bei D eingeordnet. Und wie siehts aus mit einer Hypoglykämie? Und Asthma ist ja eigentlich ein A-Problem wie zB COPD, da sich das ja in den Atemwegen abspielt. Blicke da noch nicht so durch, bin in der San-Ausbildung :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?