sterben bienen/wespen nachdem sie gestocken haben!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja bienen stechen meistens wenn sie gestochen haben der stachel von den bienen bleibt aber auch stecken daran erkennst du auch ob dich ne biene oder ne wespe gestochen hat weil wespen stecken und spritzen sogesagt gift ind eine haut aber den stachel an ihrem po bleibt dran und wespen sterben nicht im gegensatz zu bienen, wenn sie einen stechen.

Bienen haben am Ende ihres Stachels einen Widerhaken, der beim Stechen in der Haut hängen bleibt und das Hinterteil der Biene, wenn sie weg fliegen möchte ab reißt. Der Muskel des Hinterteil pumpt das Gift weiterhin in die Haut. Darum soll man den Stachel von der Seite her heraus schieben und nicht oben nehmen, weil man dadurch das Gift ungewollt weil injeziert. Bei einem Wespenstich bleibt der Stachel sehr sehr selten in der Haut stecken.

Als Ergänzungen zu den anderen richtigen Antworten: Bienen stechen nur, wenn es unumgänglich ist. Sie "wissen" dass sie sterben müssen, da der Stachel in dem Objekt stecken bleibt und aus IHREM Körper gerissen wird, wenn sie wegfliegen. Bei Wespen hingegen ist das nicht der Fall, ergo können sie mehrfach zustechen.

Tschuldigung, dass ich klugscheißen muss, aber Bienen haben meines Wissens nach keine Ahnung von ihrem Tod! Da der Stachel darauf ausgelegt ist den Chitin-Panzer eines Insektes zu durchdringen, können auch Bienen mehrmals stechen. Nur leider, oder zum Glück, je nachdem, ob man Biene oder Mensch ist, ist unsere haut zu dick. Ergebnis: Rupf

1

Was möchtest Du wissen?