Stenokurse in München?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An der VHS Dingolfing (100 km östlich von München) wird in jedem Semester ein Kurs im Stenografie-System Stiefografie angeboten. An nur 5 Abenden (je 90 Minuten) erlernt man diese Notizschrift, mit der man doppelt bis dreimal schneller schreiben kann als mit der lateinischen Schrift. Der Kurs heißt "Schnell schreiben und notieren".

Falls es Dir für die 5 Abende doch zu weit ist: Es gibt auch ein Fernstudium unter

http://stenografie-stiefografie.beepworld.de/index.htm

Doch, es gibt noch einen Stenokurs bei der VHS München. Unter "Berufliche Weiterbildung...". Ich werde schauen,ob ich noch einsteigen kann. Habe (etwas eingerostete) Vorkenntnisse. Das könnte mir wieder Spaß machen.

Lateinkurse würde ich ja noch verstehen, Esperanto... naja... aber Steno??? Was möchtests Du denn damit? Das ist doch völlig unsinnig! (Ich höre gerne Deinen Grund und denke darüber mal nach!) Ich wollte es mir selbst mal beibringen, gab damals auch Lehrheftchen dafür, also die unterschiedlichen Schriftzeichen mit "im Wort/Satz" integriert. War auch relativ gut im Schreiben, lesen so olala... Aber es hat länger gedauert als meine Notizen mit Latainischen Buchstaben. Dann habe ich es vernachlässigt.

Latein kann ich schon, da brauch ich keinen Kurs dafür ;) Ich habe Steno bei der Sekretärin meines Vaters letztes mal gesehen und fand das faszinierend wie schnell die da mitschreiben kann, wenn ihr mein Vater etwas diktiert. Ich denke es wäre sehr nützlich für Seminare oder bei Meetings oder auch als eine Art der "Geheimschrift" da es ja jetzt fast wirklich keiner mehr versteht.. :)

0

Hallo Paperkite,

die Antwort ist ein wenig spät, hilft aber vielleicht noch. Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Stenokurs, da im Beruf elektronische Aufzeichnungen meistens verboten sind, während die handschritliche Notiz normal ist. Steno/Kurzschrift hat darüberhinaus den Vorteil, dass andere es nicht lesen können (s.o.). Man kann also Vertrauliches auch in einem Meeting zu Papier bringen (Besondere Beobachtungen, Zusatzkommentare etc.) Ich bin oft in Situationen (Vertrieb & Verhandlungen) aber auch als Schöffe, in denen ich mit Normalschrift schnell am Ende bin. Natürlich muss man Steno, wie jede andere Fähigkeit dauernd trainieren. Aber wenn man sich erst einmal dazu zwingt, alles in Steno mitzuschreiben, dann klappt das schon (irgendwann :-) ). Zum Glück kann meine Frau Steno und mir helfen.

Ganz schlecht sind Geräte wie die LiveScribe-Stifte, (Kugelschreiber mit Recorderfunktion). Zwar sehr klever, aber eigentlich nur in offenen Runden oder Vorträgen erlaubt.

Stichwort: §201 StGB – Verletzung der Vertraulichkeit des nichtöffentlich gesprochenen Wortes.

Bei einer Verhandlung hat einmal ein Mitarbeiter der Gegenpartei so ein Gerät genutzt, was ich dann für mich verwendet habe.

Außerdem ist Steno eine gute Gelegenheit, etwas Neues zu lernen, was den kleinen grauen Zellen mal wieder ein wenig auf die Sprünge hilft.

0

Was möchtest Du wissen?