Stempel Bedeutung im Ring: 750?

5 Antworten

Will mal ein wenig aufklären: Im Schmuck befinden sich, falls gestempelt folgende: 800, 825, 835, 900, 925, 950. Diese sind im Silber eingestempelt, auch dann wenn Silber vergoldet ist, was heißt eine dünne Goldschicht befindet sich darauf. Das wird nicht angezeigt per Stempel

Dann gibt es bei Gold diese Stempel: 333, 585, 590, 750. Gold gibt es in Gelb, Rot, Rose, Weiß und neuerdings Grüngold, was ein stärkeres Gelbgold ist. 

Alle Stempel bedeuten, mal mehr mal weniger, daß bei z.B. einer Menge von 1000 Teilen, beilegiert wurde. Dh. Beigemischt mit Kupfer, Nickel , Palladium etc. Die eigentliche Menge an reinem Edelmetall ist hier in den Zahlen ausgedrückt.

Bei dem Ring handelt es sich um 18 Karat Gold oder 750iger, Dabei sind nur 250 Teile Legiermetall. 585 ist 14 Karat und 333 `= 8 Karat.

750 bedeutet 18 Karat Gold. Weißgold ist eine Legierung von Gelbgold mit anderen Stoffen.

Dem Gold werden als farbgebende Metalle entweder Palladium oder Nickel beilegiert. Entsprechend unterscheidet man zwischen Palladium- und Nickelweissgold. Palladiumweissgold setzt sich grösstenteils aus Gold, Palladium und zusätzlich Silber zusammen - Nickelweissgold grösstenteils aus Gold, Nickel und zusätzlich Kupfer.

750 bedeutet 18 Karat Gold

oder 12 Lot Silber

oder Platin 750

0

Die Zahl ist zunächst einfach nur der Reinheitsgrad.

Das heißt, 750 von 1.000 Teilen sind das Edelmetall, welches in der Legierung am wertvollsten ist.

 750/1.000 ist tatsächlich ein gängiges Mischverhältnis von Weißgold.

Es könnte theoretisch auch Silber sein, aber Silber wird selten, und dann auch meist nur mit geringeren Fremdanteilen gemischt, weil es rein schon ziemlich gute Trageeigenschaften hat.

Hat das Metall einen leichten Gelbstich?

Es gibt für Silber, Gold und Platin den Feingehalt 750. Für Silber ist es aber eher unüblich. Aus welchem Material dein Ring nun tatsächlich ist, kann dir nur ein Goldschmied oder Juwelier sagen.


750 ist ein Goldstempel, für Weiß- und Gelbgold. 18 Karat ist die eine andere Bezeichnung dafür.

Manche Länder verwenden mal die eine oder andere Bezeichnung, sie bezeichnet aber immer die gleiche Goldlegierung. Von 1000 Gramm Gold (das wären dann 24 Karat) sind in dieser Legierung 750g Gold  und andere Metalle wie u.a. Silber oder Kupfer verwendet worden.

Was möchtest Du wissen?